Bericht: Ismaik kommt zum Pokal-Achtelfinale

Löwen-Investor Hasan Ismaik soll einem Medienbericht zufolge zum Pokalspiel gegen den VfL Bochum in der Allianz Arena erneut vor Ort sein.
| ME
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Investor Hasan Ismaik (l.) sah den zweiten Saisonsieg der Löwen gegen St. Pauli an der Seite von Präsident Peter Cassalette (r.). Jetzt soll er auch gegen Bochum kommen.
sampics/Augenklick Investor Hasan Ismaik (l.) sah den zweiten Saisonsieg der Löwen gegen St. Pauli an der Seite von Präsident Peter Cassalette (r.). Jetzt soll er auch gegen Bochum kommen.

München - Am 16. Dezember steht für den TSV 1860 ein enorm wichtiges Spiel an. In der Allianz Arena empfangen die Löwen den VfL Bochum zum Pokal-Achtelfinale - ein Duell, das sowohl über die Stimmungslage in der Winterpause, als auch über die Größenordnung der Verstärkungen in der Winterpause entscheiden könnte.

Lesen Sie auch: Meisterlöwe Peter Grosser im AZ-Interview:

Wie TV-Bezahlsender "Sky" berichtet, soll auch Ismaik gegen Bochum wieder nach München fliegen und dem Team von Trainer benno Möhlmann live in der Arena die Daumen drücken. Das hatte der Jordanier bereits beim 2:0-Überraschungssieg gegen den FC St. Pauli getan. Vielleicht wird der Geldgeber ja auch im Pokal zum Glücksbringer.

Außerdem könnten die Löwen in weiteren Gesprächen mit Ismaik an der Zukunft feilen: Winter-Transfers, Stadionpläne, Infrastruktur sowie die Umwandlung Ismaiks Darlehen in Genuss-Scheine - es gibt viel zu besprechen.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren