1. FC Kaiserslautern gegen TSV 1860 im Liveticker

Der TSV 1860 trennt sich vom 1. FC Kaiserslautern mit einem 1:1-Unentschieden und verpasst somit den Sprung auf Tabellenplatz zwei. Der Ticker zum Nachlesen! 
| Christina Stelzl
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Kaiserslauterns Kevin Kraus im Duell mit Sechzigs Torschützen Stefan Lex (links).
imago images/Poolfoto Kaiserslauterns Kevin Kraus im Duell mit Sechzigs Torschützen Stefan Lex (links).

1. FC Kaiserslautern - TSV 1860 1:1 (1:0)

Tore: 1:0 Röser (13.), 1:1 Lex (31.)

Karten: Hercher, Schad / Erdmann, Mölders, Köllner, Willsch

Die Aufstellungen:
Kaiserslautern: 
Spahic - D. Schad (73. Schad), K. Kraus, Hainault, Hercher - Bachmann - Sickinger (63. Starke), Zuck - Kühlwetter, Pick (63. Ciftci) - L. Röser (79. Bakhat)
TSV 1860: Hiller - Paul (84. Willsch), Wein, Erdmann, Steinhart - Rieder, Bekiroglu, Dressel (67. Moll) - Gebhart (58. Owusu) - Mölders (84. Karger), Lex (67. Niemann)

Fazit: Der TSV 1860 bleibt auch im 16. Spiel in Serie ungeschlagen und weiter voll im Aufstiegsrennen. Allerdings kommen die Löwen trotz dominanter Spielweise in Kaiserslautern nicht über ein 1:1 hinaus und verpassen somit den Sprung auf Platz zwei. Die Sechzger belegen nach diesem Spieltag Rang sechs, allerdings mit nur zwei Punkten Rückstand auf Tabellenführer Duisburg. Hiermit verabschieden wir uns vom AZ-Liveticker und wünschen noch einen schönen Abend!

" data-fcms-embed-type="twitter" data-fcms-embed-mode="provider" data-fcms-embed-storage="local">
Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

19.31 Uhr: Während wir noch auf die Aufstellung warten, schlechte Nachrichten derweil für die Löwen: Efkan Bekiroglu verlässt einem Bericht zufolge die Löwen im Sommer und wechselt in die Türkei. Der Spielmacher spielt ab der kommenden Saison beim Erstligisten Alanyaspor.

19.14 Uhr: Hallo und herzlich willkommen zum AZ-Liveticker! Heute mit dem ersten Auswärtsspiel der Löwen nach der Corona-Pause - die Sechzger zu Gast in Kaiserslautern!


TSV 1860 in Kaiserslautern gefordert

Nach dem geglückten Re-Start gegen Tabellenführer MSV Duisburg (3:2) wartet bereits das nächste Drittliga-Spiel auf den TSV 1860: Am Mittwochabend gastieren die Löwen auf dem altehrwürdigen Betzenberg. Mit einem Sieg gegen den 1. FC Kaiserslautern winkt mindestens Tabellenrang zwei.

Nur zwei Zähler trennen die Löwen derzeit von Ligaprimus Duisburg, allerdings beträgt der Vorsprung auf Platz elf auch nur drei Punkte. Kaiserslautern braucht als 14. der Tabelle hingegen noch dringend Punkte im Kampf um den Klassenerhalt, aktuell haben die Pfälzer lediglich vier Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz.

Darf Matchwinner Owusu von Beginn an ran?

Köllner wird seine Startelf womöglich auf zwei Positionen verändern. Neben Matchwinner Prince Owusu winkt auch Marius Willsch am Mittwochabend ein Einsatz von Beginn an. Dafür müssten Herbert Paul und Timo Gebhart wohl aus der ersten Elf weichen.

Lesen Sie hier: Köllner bremst die Löwen-Euphorie und warnt

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren