Zahlen und Fakten: DFB-Team seit 32 Qualifikationsspielen unbesiegt

Am Sonntagabend bestreitet die deutsche Nationalmannschaft zum Auftakt der EM-Qualifikation gegen Schottland ihr 894. Länderspiel. Hier ein paar Zahlen zum Spiel.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die DFB-Elf spielt in der EM-Quali gegen Schottland, Georgien, Polen, Gibraltar und Irland. Foto: Federico Gambarini
dpa Die DFB-Elf spielt in der EM-Quali gegen Schottland, Georgien, Polen, Gibraltar und Irland. Foto: Federico Gambarini

Dortmund - 56 Tage nach dem Erfolg bei der Weltmeisterschaft in Brasilien startet für das DFB-Team am Sonntag (20.45 Uhr/RTL und AZ-Liveticker) die Mission: Europameisterschaft 2016 in Frankreich. Zum Auftakt der EM-Qualifikation wartet Schottland auf die Auswahl von Bundestrainer Joachim Löw.

Sehen Sie hier die wichtigsten Zahlen und Fakten rund um das Spiel gegen Schottland:

LÄNDERSPIELBILANZ: Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft gegen Schottland ihr 894. Länderspiel. Seit dem Jahr 1908 gab es 519 Siege, 181 Unentschieden und 193 Niederlagen. Torverhältnis 2009:1063.

BUNDESTRAINER: Joachim Löw betreut das DFB-Team in der Dortmunder Arena zum 114. Mal als Bundestrainer. Bislang gab es 77 Siege, 20 Unentschieden und 16 Niederlagen.

<strong>Sie wollen keine Meldung zum DFB-Team verpassen? Hier gehts zur AZ-Themenseite rund um den DFB!</strong>

SCHOTTLAND: Die Bilanz der Länderspiele gegen Schottland ist mit sechs Siegen, fünf Unentschieden und vier Niederlagen positiv. Das letzte Aufeinandertreffen liegt elf Jahre zurück. Damals gewann die deutsche Mannschaft ebenfalls in der EM-Qualifikation und ebenfalls in Dortmund mit 2:1. Fredi Bobic und Michael Ballack erzielten damals die Tore für die DFB-Auswahl. Die letzte Niederlage gegen die Schotten gab es 1999 beim 0:1 in Bremen.

SERIE: Seit 32 Qualifikationsspielen für WM- und EM-Turniere ist die deutsche Nationalmannschaft ungeschlagen (28 Siege und vier Unentschieden). Die letzte Niederlage gab es am 17. Oktober 2007 in München beim 0:3 gegen Tschechien in der Qualifikation für die EM-Endrunde 2008 in Österreich und der Schweiz.

PFLICHTSPIELE: Seit inzwischen 17 Wettbewerbsspielen ist die Nationalelf unter Joachim Löw ungeschlagen. Seit der Niederlage im EM-Halbfinale 2012 in Warschau gegen Italien (1:2) gab es 15 Siege und zwei Unentschieden.

Das könnte Sie auch interessieren: Dank Torjäger Philipp Hofmann - U21 in den Playoffs

REKORDSPIELER: Nach dem Rücktritt von Weltmeister Miroslav Klose (137 Länderspiele) ist Lukas Podolski mit 117 Länderspielen der erfahrenste Akteur im Kader für die Partie gegen die Schotten. Mario Gomez bestritt in Düsseldorf beim 2:4 gegen Argentinien sein 60. Länderspiel. Rekordnationalspieler ist Lothar Matthäus mit 150 Einsätzen.

TORSCHÜTZEN: Lukas Podolski ist mit 47 Treffern auch der erfolgreichste Torschütze im Kader für die Partie in Dortmund. Dahinter folgt Mario Gomez (25 Tore). Thomas Müller steht nach seinen fünf WM-Toren in Brasilien bei 22 Treffern. Miroslav Klose führt mit 71 Toren die ewige DFB-Torschützenliste an.

SCHIEDSRICHTER: Svein Oddvar Moen aus Norwegen leitet die Begegnung im Signal-Iduna-Park. Der 35-Jährige hat schon einmal als Schiedsrichter eine Partie von Deutschland in der EM-Qualifikation gepfiffen. Dabei gab es vor knapp drei Jahren in Düsseldorf einen 3:1-Heimsieg gegen Belgien.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren