So denkt Hoeneß über den Löw-Rücktritt

Löws Rückzugsankündigung kam überraschend. Uli Hoeneß telefonierte einen Tag vor dem Jogi-Beben mit dem Bundestrainer.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Uli Hoeneß (l) und Jogi Löw auf der Tribüne der Münchner Arena. (Archivbild)
Uli Hoeneß (l) und Jogi Löw auf der Tribüne der Münchner Arena. (Archivbild) © Marc Müller/dpa

München - Der frühere Bayern-Präsident Uli Hoeneß hat Bundestrainer Joachim Löw zu dessen Rücktrittsankündigunggratuliert. "Es ist die total richtige Entscheidung", sagte Hoeneß dem "Kicker". Löw werde nun "nicht mehr getrieben und ist Herr seiner Entscheidungen".

Lesen Sie auch

Dem TV-Sender RTL sagte der 69-Jährige, Löw habe am Montag mit ihm telefoniert. "Er wirkte total entspannt, befreit", sagte Hoeneß. "Je länger das Gespräch gedauert hat, desto mehr hatte ich das Gefühl, dass es eine gute Entscheidung ist."

Hoeneß: Spieler wollen Löw einen guten Abgang bereiten

Der Deutsche Fußball-Bund hatte am Dienstag mitgeteilt, dass Löw nach der EM im Sommer aufhört. Hoeneß, der als TV-Experte bei RTL die drei WM-Qualifikationsspiele der Nationalmannschaft Ende März analysieren wird, erhofft sich positive Auswirkungen der Entscheidung auf die EM-Endrunde. "Die Spieler werden sich mit ihrem Trainer solidarisieren", sagte er dem "Kicker". "Sie wollen ihm einen guten Abgang bereiten."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren