Samstag gegen Ismaning

Nüssings Jungs treten am Samstag beim FC Ismaning an. Nach dem 4:2-Erfolg im Spitzenspiel gegen Illertissen soll der nächste Dreier folgen.
| cl
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Trainer Dieter Nüssing holte mit seiner U23 in den drei Partien der Rückrunde bisher sieben Punkte.
1. FC Nürnberg Trainer Dieter Nüssing holte mit seiner U23 in den drei Partien der Rückrunde bisher sieben Punkte.

Nürnberg - Für Nürnbergs U23-Kicker gibt es an diesem Wochenende keine Pause. Die Club-Junioren reisen am Samstag nach Ismaning (Anpfiff 14 Uhr), wollen gegen den Tabellenvierzehnten der Regionalliga Süd den dritten Sieg im vierten Spiel 2013 einfahren.

Nach dem 4:2-Sieg gegen Spitzenreiter FV Illertissen im letzten Spiel will man beim Club mit einem Sieg gegen die Oberbayern drei weitere Punkte aufs Club-Konto befördern. Derzeit rangiert der FCN mit 45 Zählern auf dem dritten Platz, hat nur einen Punkt Rückstand auf den Zweiten 1860 München II. Illertissen führt die Liga mit 48 Punkten an.

Allerdings muss Trainer Dieter Nüssing diesmal auf zwei der drei Torschützen aus dem Illertissen-Spiel verzichten. Markus Mendler ist mit Deutschlands U20 gegen die Schweiz im Einsatz, Robert Mak - gegen Illertissen noch Doppeltorschütze - ist mit der slowakischen Nationalmannschaft unterwegs.

Aber immerhin bleibt Nüssing noch Goalgetter Bernd Rosinger. Der Winterneuzugang bestritt in dieser Saison bisher 20 Partien für Ex-Verein Seligenporten und die Amateure des 1. FC Nürnberg, erzielte dabei stolze 19 Treffer, bereitete zudem vier Tore vor. Auch beim Testkick der Profis am Mittwoch gegen Ingolstadt (2:1) konnte sich "Rose" in die Torschützenliste eintragen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren