"Reds" gegen "Red Devils": Klopp und Mourinho trennen sich 1:1

Der FC Liverpool kommt bei Manchester United zu einem verdienten 1:1 und muss sich trotzdem ärgern. Chelsea schlägt ohne Diego Costa Meister Leicester. Pep Guardiola und Man City gehen in Everton unter.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Zlatan Ibrahimovic (m.) erzielte den Ausgleichstreffer für Manchester United. Die Mannschaft von José Mourinho spielte 1:1 gegen Jürgen Klopps FC Liverpool.
dpa Zlatan Ibrahimovic (m.) erzielte den Ausgleichstreffer für Manchester United. Die Mannschaft von José Mourinho spielte 1:1 gegen Jürgen Klopps FC Liverpool.

Manchester - Superstar Zlatan Ibrahimovic hat Jürgen Klopp und dem FC Liverpool mit seinem späten Tor einen wichtigen Prestigesieg noch entrissen. Manchester United kam dank des Treffers des Schweden, der allerdings nicht hätte zählen dürfen, am Sonntag im Old Trafford noch zu einem 1:1 (0:1) gegen den Erzrivalen. In der Premier League ist Liverpool nur noch Dritter. Die Topclubs aus London feierten deutliche Erfolge. Manchester City erlebte in Everton ein Debakel.

Der FC Liverpool ging im Topspiel zunächst in Führung. James Milner (27.) traf per Strafstoß, nachdem Manchesters Paul Pogba den Ball im Strafraum mit der Hand gespielt hatte. In der zweiten Hälfte drückte das Team von Coach José Mourinho, das zuletzt neun Siege in Serie verbuchen konnte, auf den Ausgleich. Der fiel schließlich dank Ibrahimovic (84.). Ärgerlich für Klopp: Das Tor hätte wegen einer Abseitsposition zuvor nicht zählen dürfen.

Arsenal gewinnt gegen Swansea City

Beim FC Arsenal freute sich Mesut Özil nach dreiwöchiger Grippepause über seinen ersten Einsatz im neuen Jahr. "Jaaa! Ein undramatischer Auswärtssieg ohne Gegentor", twitterte der deutsche Nationalspieler nach dem 4:0 bei Swansea City. "Schön, wieder zurück zu sein." Von den Medien wurde Özil gelobt. "Er hat einen großen Unterschied gegen Swansea gemacht", stellte BBC Sport fest. "Mesut Özil beendet die Auswärtsmisere" schrieb die Tageszeitung "Evening Standard" nach dem ersten Auswärtssieg der Gunners seit Anfang Dezember.

Nach Arsenals Führungstor durch Olivier Giroud (37. Minute) unterliefen den Gastgebern gleich zwei Eigentore. Arsenals Alexis Sanchez (73.) setzte mit dem 4:0 den Schlusspunkt unter das bittere Liga-Debüt des ehemaligen Bayern-Co-Trainers und neuen Swansea-Coaches Paul Clement.

José Mourinho beantwortet keine telefonischen Anfragen

Arsenal kletterte auf Rang vier, direkt dahinter liegt Manchester City, das beim FC Everton einen desaströsen Nachmittag erlebte. Romelu Lukaku (34.), Kevin Mirallas (47.), Tom Davies (79.) und Ademola Lookman (90.+4) fertigten das Team des ehemaligen Bayern-Trainers Pep Guardiola verdient mit 4:0 (1:0) ab.

Der Abstand der Citizens auf Spitzenreiter FC Chelsea beträgt damit schon zehn Punkte. Denn Chelsea unterstrich auch ohne Topstürmer Diego Costa seine Titelambitionen mit einem 3:0 bei Leicester City und verschärfte die Krise beim Meister. Marcos Alonso (6./51.) und Pedro (71.) trafen für die Blues.

Costa (14 Saisontore) soll wegen mangelnder Trainingsleistungen suspendiert worden sein. Trainer sprach von Rückenproblemen. "Ich weiß nicht, wie lange das dauert", sagte Antonio Conte, "ich hab seine Schmerzen nicht." Ein möglicher Wechsel Costas nach China, über den britische Medien spekulieren, ließ Conte unbeeindruckt: "Das beunruhigt mich nicht, weil meine Spieler heute eine tolle Leistung und Einstellung gezeigt haben."

Tor beim Ligadebüt: Draxler verzaubert Paris

Tabellenzweiter ist Tottenham Hotspur. Die Spurs schlugen West Bromwich Albion mit 4:0 und sind laut Trainer Mauricio Pochettino im Titelrennen angekommen. "Wir glauben mehr an uns und sind viel besser als letzte Saison", sagte der Coach. Auch dank Englands überragendem Nationalstürmer Harry Kane, dem gegen West Brom ein Dreierpack (12./77./82.) gelang, hat Tottenham neun Punkte mehr als zu diesem Zeitpunkt in der Vorsaison.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren