Liveticker: Abstiegskampf mit Hamburg, Stuttgart, Freiburg, Paderborn, Hannover und Hertha

Was für ein Abstiegskampf! Der Dino vom HSV und Stuttgart kämpfen ums Überleben und werden belohnt! Der VfB schafft den direkten Klassenerhalt - Hamburg muss in die Relegation! Tränen gibt es dagegen in Freiburg und Paderborn! Der Abstiegskrimi im Ticker zum Nachlesen!
| AZ, dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
In der Bundesliga geht es um alles - die Kellerkinder der Liga stehen zwischen Himmel und Hölle! Der 34. Spieltag im AZ-Liveticker.
dpa In der Bundesliga geht es um alles - die Kellerkinder der Liga stehen zwischen Himmel und Hölle! Der 34. Spieltag im AZ-Liveticker.

+++ Jubel in München - VfB'ler feiern +++

Nicht nur in Stuttgart feiert man als VfB'ler den Klassenerhalt. Auch vor der Münchner Kneipe "Sax", bekennende VfB-Location in München, wird momentan ausgelassen von VfB-Fans gefeiert!

+++ Schlusspfiff +++

Das wars! Die Bundesligasaison endet mit einem der spannensten Abstiegskrimis aller Zeiten! Stuttgart, Hannover und Hertha können den Klassenerhalt feiern. Auch der Dino vom HSV bekommt erneut die Chance und darf in der Relegation ran. Bitter ist es bei Freiburg und Paderborn die als 17. bzw. 18. den Gang in die 2. Bundesliga antreten müssen.

+++ Hannover 96 - SC Freiburg 2:1 +++

SCHLUSSPFIFF! Damit steht fest: Freiburg tritt den bitteren Gang in die 2. Liga an und in Hamburg wird gefeiert werden - man kann sich in der Relegation den Klassenerhalt sichern!

+++ Hannover - Freiburg 2:1 +++

90. Minute - Anschlusstreffer für Freiburg! Alle Blicke nach Hannover! Trifft der SCF noch einmal ist der HSV abgestiegen!

+++ SC Paderborn - VfB Stuttgart 1:2 +++

SCHLUSSPFIFF UND STUTTGART HÄLT DIE KLASSE! Damit steht allerdings auch Paderborn als erster Absteiger fest!

+++  Hamburger SV - Schalke 04 2:0 +++

SCHLUSSPFIFF! Der HSV zieht sich, wenn alles so bleibt, am eigenen Schopf aus dem Abstiegssumpf und darf weiter auf den Bundesligaverbleib hoffen! Mit 2:0 beisegt man Schalke - jetzt heißt es bangen und warte. Damit würde man in die Relegation gehen!

+++ Borussia Dortmund - SV Werder Bremen 3:2 +++

85. Minute - Derweil fällt beim Endspiel um die Eurpa League der fünfte Treffer! Bremens Selassie mit dem Anschlusstreffer!

+++ Hannover 96 - SC Freiburg 2:0 +++

84. Minute - Jetzt braucht Freiburg ein Wunder! Hannover erhöht auf 2:0!

+++ TSG 1899 Hoffenheim - Hertha BSC Berlin 2:1 +++

80. Minute - Hoffenheim wieder in Führung, aber Hertha weiterhin Erstklassik! Abraham bleibt erst mit einem Freistoß hängen, probiert es dann noch einmal. Hertha-Keeper Kraft kann den abgefälschten Schuss nur nach vorne abklatschen. Roberto Firmino sagt Danke.

+++ Borussia M'Gladbach - FC Augsburg 1:2 +++

77. Minute - Der nächste Treffer des FCA! Spiel gedreht und beide Augsburger Joker stechen! Parker mit der Flanke über rechts, dort steigt Matavz hoch und köpft den Ball wuchtig ins linke Toreck trifft, wo der Ball vom Pfosten ins Tor prallt!

+++ Borussia M'Gladbach - FC Augsburg 1:1 +++

72. Minute - Und auch in Gladbach klingelt es in der 72. Minute! Bayern-Leihgabe Höjbjerg mit dem Ausgleich! Und das war ein Traumtor! Eine kurze Abwehr bekommt Höjbjerg auf Höhe des Strafraums, der sofort aus halbrechter Position abzieht und maßgenau ins rechte obere Toreck trifft!

+++ TSG 1899 Hoffenheim - Hertha BSC Berlin 1:1 +++

72. Minute - Dardais Joker sticht: Der vor wenigen Augenblicken eingewechselte Berliner Beerens nimmt den Ball, der von einem Gegenspieler zu ihm prallt, auf und jagt ihn ins 96'er-Netz. Damit scheint die Hertha den Klassenerhalt zu sichern!

+++ SC Paderborn - VfB Stuttgart 1:2 +++

72. Minute - Ginczek schießt den VfB (aktuell) zum Klassenerhalt! Der Sturmtank hat freie Bahn, lässt Kruse ins Leere laufen und schießt dann mit links zum 2:1 für den VfB ein.

+++ Borussia M'Gladbach - FC Augsburg +++

61. Minute - Ab unter die Dusche geht's jetzt für Havard Nordtveit. Der Norweger bringt weit vor dem eigenen Tor Matavz, per Halten zu Fall und fliegt dafür mit Rot vom Platz.

+++ 1. FC Köln - VfL Wolfsburg 2:2 +++

60. Minute - Auch abseits vom Abstiegskampfs wird natürlich Fußball gespielt. Beispielsweise in Köln. Die Geißböcke erzielen dort ganz nebenbei den Ausgleich gegen Wolfsburg! Peszko trifft für den Effzeh.

+++ Hamburger SV - Schalke 04 2:0 +++

58. Minute - Da wirst narrisch! Der Dino lebt, und wie! Rajkovic erhöht mit dem Kopf zum 2:0 für den HSV!

+++ FC Bayern München - 1. FSV Mainz 05 2:0 +++

48. Minute - Auch in München rollt der Ball und zackig steht es 2:0 für den Meister! Bastian "500 Spiele" Schweinsteiger mit dem zweiten Treffer!

+++ Hamburger SV - Schalke 04 1:0 +++

49. Minute - Der Dino lebt! Djourou lässt die Ecke von seinem Popo (!) abprallen, über Umwege landet das Leder bei Olic. Der Fan-Liebling steht frei und trifft aus kurzer Distanz zum vielleicht wichtigsten Treffer der Saison für den HSV!

+++ Weiter gehts im Abstiegskampf +++

46. Minute - 45. Minuten bleiben den Teams um den Abstieg zu verhindern - egal was passiert, eins ist klar: Es werden Tränen fließen - vor Freude und aus Trauer!

+++ Auch in München ist Halbzeit +++

Mittlerweile wird übrigens auch in der Allianz Arena der Pausentee ausgeschenkt. Dort führt der FC Bayern zur Pause mit 1:0. Das wichtigste Ereignis dort erwartet die Fans jedoch erst nach dem Spiel. Dann bekommt der FC Bayern zum 25. Mal die Meisterschale übergeben. Das Spiel hier im Liveticker.

+++ Blitztabelle: HSV in der 2. Liga +++

25. Minute - 45. Minuten sind gespielt und vor allem in Hamburg spricht momentan nicht viel für den Klassenerhalt. Es geht einfach zu wenig beim Dino. Neben dem HSV müsste derzeit Paderborn den bitteren Gang in die 2. Liga antreten, die im direkten Duell mit Stuttgart den Ausgleich kassiert haben. Die Schwaben ihrereseits könnten den Klassenerhalt über den Umweg "Relegation" sichern. Weiterhin Erstklassik: Hannover, Hertha und Freiburg.

+++ Halbzeit +++

Während in München noch gespielt wird, verabschiedet sich die restliche Liga in die Halbzeitpause.

+++ Borussia Dortmund - SV Werder Bremen 3:1 +++

40. Minute - Der BVB zeigt in der letzten Partie von Jürgen Klopp als Borussia-Coach was er kann. H. Mkhitaryan erhöht auf 3:1 und Dortmund damit in Richtung Europa League.

+++ Eintracht Frankfurt - Bayer 04 Leverkusen 2:1 +++

39. Minute - Das muntere Budenschießen am 34. Spieltag geht weiter! Frankfurt mit der erneuten Führung. Madlung erzielt das 2:1 für die Hessen.

+++ Borussia M'Gladbach - FC Augsburg +++

36. Minute - Die Gladbacher gehen in Führung! Herrmann bringt den Ball von der linken Seite an den Strafraumrand zu Raffael, der sofort weiter zu Xhaka spielt. Der Schweizer legt zurück auf Herrmann, der mit seinem Schuss an Hitz scheitert, doch Raffael steht goldrichtig und schiebt das Leder im zweiten Versuch neben dem linken Pfosten ein!

+++ SC Paderborn - VfB Stuttgart 1:1 +++

36. Minute - Tor für Stuttgart! VfB-Motor Kostic bricht über den linken Flügel durch und flankt dann flach nach innen. In der Mitte möchte Hünemeier klären serviert das Spielgerät aber vor die Füße von Didavi, der aus acht Metern direkt abzieht und zum 1:1 trifft.

+++ FC Bayern München - 1. FSV Mainz 05 1:0 +++

25. Minute - In München geht es nur noch um die Goldenen Ananas? Nichts da! Für Robert Lewandowski geht es noch um die Torjägerkanone! Der FCB-Stürmer erzielt per Elfmeter das 1:0. Sein 17. Saisontreffer. Damit fehlen noch zwei um mit Frankfurts Meier auszugleichen. Das Spiel hier im Liveticker!

+++ Hamburger SV - FC Schalke 04 +++

27. Minute - Wechsel beim HSV: Lasogga muss mit einer Verletzung an der Schulter raus jund wird durch Rudnevs ersetzt.

+++ Blitztabelle: HSV und VfB in der 2. Liga +++

25. Minute - Die Anfangsphase mit unfassbaren zehn Treffern ist rum, passend blicken wir kurz auf die Blitztabelle. Aktuell könnten Hannover, Hertha und Freiburg den Klassenerhalt feiern. Für Paderborn würde es, sollte der Spieltag mit diesen Ergebnissen enden, in die Relegation gehen. Damit steht fest - Stand 15:55 Uhr: Die Traditionsteams des Hamburger SV und des VfB Stuttgart müssten in die 2. Bundesliga!

+++ Borussia Dortmund - SV Werder Bremen 2:0 +++

17. Minute - Doppelschlag in Dortmund! Aubameyang mit dem Doppelpass mit Kagawa und dem eiskalten Abschluss gegen Casteels - 2:0 Borussia!

+++ Borussia Dortmund - SV Werder Bremen 1:0 +++

15. Minute - Borussia Dortmund geht durch Kagawa verdiente in Führung. Vestergaard spielt erst einen Fehlpass in die Füße von Gündogan. Der Nationalspieler legt dann quer zu Kagawa der freistehend an Casteels vorbei ins Tor einschießt.

+++ 1. FC Köln - VfL Wolfsburg 1:2 +++

15. Minute - Die Wölfe nutzen einen Fehler der Bremer eiskalt. Caligiuri tritt über die linke Seite an und legt den Ball in den Rückraum zu Perisic, der aus acht Metern eiskalt verwandelt.

+++ 1. FC Köln - VfL Wolfsburg 1:1 +++

8. Minute - Ausgleich in Köln. De Bruynes bringt eine Ecke. Die landet über Umwegen bei Gustavo, der aus kurzer Distanz einschiebt.

+++ FC Bayern München - 1. FSV Mainz 05. 1:0 +++

1. Minute - Los geht's jetzt auch in der Allianz Arena - hier gibt's das Spiel im Liveticker!

+++ TSG 1899 Hoffenheim - Hertha BSC Berlin 1:0 +++

6. Minute - Auch in Hoffenheim fällt der erste Treffer. Die TSG geht durch Modest in Führung - Hertha muss daher weiter um den Klassenerhalt bangen. Roberto Firmino adressiert einen klugen Flankenball an den linken Strafraumrand, wo sich Modeste quirlig und handlungsschnell in Szene setzt und das Spielgerät saftig in die Maschen schießt.

+++ Eintracht Frankfurt - Bayer 04 Leverkusen 1:1 +++

6. Minute - Das ging flott: Bellarabi gleicht keine zwei Minuten für Leverkusen aus! Seferovic eben noch mit dem Tor, jetzt mit dem Fehler, der sofort von Bayer bestraft wird. Der Ball landet bei Bellarabi, der aus 18 Metern ein echtes Pfund loslässt und das Leder sehenswert in die Maschen drischt.

+++ Eintracht Frankfurt - Bayer 04 Leverkusen 1:0 +++

4. Minute - Auch in Frankfurt macht man beim Torfestival mit! 1:0 steht es nach fünf Minute! Die Hessen tragen einen Angriff über die linke Seite schnell vor. Am Ende wird Seferovic steil geschickt. Dieser bedankt sich und trifft aus 13 Metern locker ins Netz zum 1:0.

+++ SC Paderborn - VfB Stuttgart 1:0 +++

4. Minute - Paderborn trifft für den Klassenerhalt und schießt den VfB Stuttgart damit gleich zu Beginn in Richtung 2. Liga! Stuttgart steht nicht eng genug bei den Gegenspielern: Lakic spielt Vucinovic halbrechts vor der Strafraumgrenze an. Der Flügelspieler nimmt den Ball dort mit rechts an und hämmert die Kugel dann aus 18 Metern mit links ins rechte Eck. 1:0 für Paderborn!

+++ Hannover 96 - SC Freiburg 1:0 +++

3. Minute - Wenige Sekunden später klingelt es in Hannover! Und man feiert 96-Kicker Kiyotake, der per Kopf (!) einnickt. Albornoz sprintet über links mit, gibt hoch herein und der Mittelfeldmann kommt angeflogen und überwindet Bürki.

+++ 1. FC Köln - VfL Wolfsburg +++

3. Minute - Ein Ex-Löwe trifft für Köln! Osako macht das 1:0 für die Geißböcke! Risse setzt sich gut im Zentrum durch und gibt auf die linke Seite raus zu Osako, der aus etwas spitzem Winkel eiskalt flach ins lange Eck einschiebt.

+++ Anpfiff +++

Los geht's am 34. Spieltag! In (fast) allen Stadien rollt das Leder - einzige Ausnahme Allianz Arena. Dort gibt es noch ein paar Ehrungen vor dem Auftakt.

+++Tradition zittert +++

Insgesamt sechs Teams zittern noch um den Klassenerhalt - Hamburg, Stuttgart, Freiburg, Paderborn, Hannover und Berlin müssen noch 90 Minuten bangen.

+++ Herzlich Willkommen +++

Herzlich Willkommen zum letzten Spieltag Bundesligasaison. Wir liefern Ihnen alle wichtigen Szenen aus der Bundesliga!

München - 90 Minuten sind in dieser Saison noch zu spielen. 90 Minuten, in denen es für sechs Teams um Sekt oder Selters geht! Da bisher keine Mannschaft sicher abgestiegen ist, bangen Hamburg, Stuttgart, Freiburg, Paderborn, Hannover und Berlin um den Klassenerhalt.

Besonders in Hamburg zittert man vor der möglichen Abstiegspremiere. Dem Dino und Gründungsmitglied der Bundesliga droht am letzten Spieltag der erste Abstieg der Vereinsgeschichte. Im AZ-Interview zeigte sich auch HSV-Legende Uwe Seeler besorgt: "Der Abstieg wäre eine Katastrophe"

SCHAUPLÄTZE DES ABSTIEGSKAMPFS:

Endstation für den Hamburger SV also nach 52 Jahren? Der Dauerkrisen-Club der vergangenen Jahre kann es jedenfalls nicht mehr aus eigener Kraft schaffen. Bruno Labbadia ist bei der Rettungsmission auf Schützenhilfe angewiesen. Ein Sieg gegen Europa-League-Teilnehmer FC Schalke 04 ist Pflicht, der HSV hat als Vorletzter 32 Punkte.

Letzter ist Aufsteiger SC Paderborn (31), der im direkten Duell auf den Tabellen-16. VfB Stuttgart (33) trifft. Ein weiterer Krimi um den Liga-Verbleib steigt in Hannover, wo die 96er als Tabellen-15. auf den punktgleichen 14. SC Freiburg treffen. In Sinsheim könnte Hertha BSC bei einer Niederlage gegen 1899 Hoffenheim im schlimmsten Fall mit runtergezogen werden.

Ab 15.30 Uhr erlebt die Bundesliga damit an diesem Samstag ihr furioses Finale. Zwar nicht im Rennen um die Meisterschaft, dafür aber im verzweifelten Kampf um den Klassenverbleib. Die AZ liefert dazu den Liveticker rund um den Abstiegskampf!

Der Liveticker zum Spieltag startet hier ab 15.30 Uhr.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren