Guardiolas ManCity siegt weiter

Das 4:0 gegen AFC Bournemouth war der fünfte Sieg für Manchester City im fünften Saisonspiel. In der 66. Minute stellte der Ex-Dortmunder Gündogan den Endstand her und erzielte damit sein erstes Tor in der Premier League.  
| sid
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Lässt sich von seinen Teamkollegen feiern: Ilkay Gündogan.
dpa Lässt sich von seinen Teamkollegen feiern: Ilkay Gündogan.

Das 4:0 gegen AFC Bournemouth war der fünfte Sieg für Manchester City im fünften Saisonspiel. In der 66. Minute stellte der Ex-Dortmunder Gündogan den Endstand her und erzielte damit sein erstes Tor in der Premier League.

London - Tor-Premiere für Ilkay Gündogan bei der Fortsetzung des Siegeszuges von Manchester City: Der Ex-Meister drückt unter Teammanager Pep Guardiola der englischen Premier League weiter seinen Stempel auf.

Drei Tage nach dem 4:0-Erfolg in der Champions League gegen Borussia Mönchengladbach setzten sich die Citizens zu Hause gegen AFC Bournemouth ebenfalls mit 4:0 (2:0) durch. In der 66. Minute erzielte der Ex-Dortmunder Gündogan den Treffer zum 4:0 und damit sein erstes Tor in der Premier League. Es war der fünfte Sieg im fünften Spiel in der Meisterschaft. ManCity führt mit 15 Punkten souverän das Klassement an.

Lesen Sie hier: PSG-Star Cavani trifft viermal vor der Pause

Ex-Bundesliga-Profi Kevin De Bruyne (15.), Kelechi Iheanacho (25.), Raheem Sterling (48.) und Gündogan trafen für den Spitzenreiter. In der 72. Minute wurde 50-Millionen-Zugang Leroy Sané aufseiten von City für Gündogan eingewechselt. In der 86. Minute sah City-Profi Duran Nolito die Rote Karte.

Gunners mit Özil und Mustafi

Hinter ManCity schob sich der FC Arsenal nach dem 4:1 (1:0) bei Hull City auf den zweiten Platz. Alexis Sanchez (17./83.), Theo Walcott (55.) und der Ex-Gladbacher Granit Xhaka (90.+3) trafen für die Gunners, die mit Mesut Özil und 41-Millionen-Neuzugang Shkodran Mustafi in der Anfangsformation angetreten waren. Robert Snodgrass (79., Foulelfmeter) traf für Hull. Jake Livermore (40.) sah wegen Handspiels die Rote Karte, Sanchez vergab den fälligen Handelfmeter (41.).

Meister Leicester City gewann 3:0 (1:0) gegen Aufsteiger FC Burnley. Islam Slimani (45.+1/48.) und Ben Mee (78., Eigentor) trafen für Leicester. Beim Titelverteidiger stand Ex-Nationalspieler Robert Huth in der Anfangsformation.

Teammanager Jürgen Klopp und der FC Liverpool hatten am Freitag bereits einen wichtigen Sieg eingefahren. Beim FC Chelsea gewannen die Reds mit 2:1 (2:0).

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren