"Der Fuß hält"

Der Abwehrspieler ist gegen Augsburg mit an Bord. Der lädierte Knöchel des Schweden wird "fitgetapt".
| Christian Lehnhart
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Per Nilsson - hier im Testspiel des 1. FC Nürnberg gegen den FC Brügge.
Sportfoto Zink Per Nilsson - hier im Testspiel des 1. FC Nürnberg gegen den FC Brügge.

Nürnberg - Erleichterung bei den Verantwortlichen des 1. FC Nürnberg. Innenverteidiger Per Nilsson ist rechtzeitig zum Duell mit dem FC Augsburg (Freitag, 20.30 Uhr) wieder fit. Der Fuß des Schweden hielt beim Abschlusstraining. Einem Einsatz gegen den FCA steht demnach nichts mehr im Wege.

"Ich denke, es klappt. Der Fuß wird getapt, dann hält er", so Pelle nach der Einheit optimistisch. Gegen den SC Freiburg (1:1) musste der Abwehrspieler mit einer Sprunggelenksprellung das Spiel nach 74. Minuten beenden. Wie wichtig der Schwede für Nürnbergs Defensive ist, betonte Trainer Michael Wiesinger bereits im Vorfeld: Wiesinger: "Wir haben ihm unter Woche lieber einen Tag mehr zur Regeneration gegeben, damit er gegen Augsburg fit ist. Pelle bildet mit Timm eine wichtige Achse in unserem Spiel."

Die steht nun gegen Augsburg auch wieder auf dem Platz. Ein stabilisierter Knöchel für eine stabile Verteidigung.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren