Ära Löw endet im EM-Achtelfinale: Risse im Denkmal

DFB-Reporter Patrick Strasser über das Ende der Ära von Bundestrainer Joachim Löw.
| Patrick Strasser
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
21  Kommentare Artikel empfehlen

Er hatte noch einmal alles probiert, sich noch einmal aufgerafft und gegen alle Widerstände versucht anzukämpfen. Weltmeistertrainer Joachim Löw kämpfte weit vor Beginn dieser EM um sein eigenes Lebenswerk. Nach der katastrophalen WM 2018 in Russland mit dem historisch schlechten Vorrunden-Aus ließ er sich nicht von der öffentlichen Meinung aus dem Amt treiben, machte beherzt und trotzig weiter.

Löw trieb den – allseits geforderten – Umbruch voran, jedoch lediglich personell. Die spielerisch-taktische Entwicklung blieb im Zuge des abrupten Vor-die-Tür-Setzens der Leitfiguren Thomas Müller, Jérôme Boateng und Mats Hummels auf der Strecke. Die Mutprobe vom Frühjahr 2019 mündete in die -allseits geforderte - Nicht-Mutprobe vom Mai 2021, zumindest Müller und Hummels zurückzuholen. 

Löw verpasste es, eine Einheit zu schaffen

Bereits vorher, im März, hatte Löw den letzten Joker auf den Tisch gelegt und sein Rückzugsdatum vorgezogen. Auf: Heute. Damit wollte der Bundestrainer seiner Mannschaft einen letzten Impuls geben und sich dem kompromisslosen Coaching hingeben. Man vertraute ihm, dem Turniertrainer und der Turniermannschaft. Er schien sich noch einmal zu straffen.

Lesen Sie auch

Doch die Falten des deutschen Spiels, die sich in den letzten Jahren ins Gesicht dieser Mannschaft eingeschlichen hatten, konnten auch die Rückkehrer nicht wegretuschieren. Löw bekam es nicht hin, die Helden von Rio 2014 mit ihrer so talentierten Nachfolger-Generation um Havertz, Gnabry, Kimmich, Goretzka und Rüdiger zu einer geschmeidigen Einheit zu vermengen. 

Wie gut für den DFB, dass nun keine Diskussion um Löws Erbe beginnt. Hansi Flick, der bayerische Sieben-Titel-Held, steht in den Startlöchern. Es beginnt höchstens eine Diskussion um Löws Schaffen. Sein Denkmal hat Risse bekommen. 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 21  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
21 Kommentare
Artikel kommentieren