Zu teuer? FC Bayern soll Liverpool-Superstars Salah und Mané abgelehnt haben

Mohamed Salah und Sadio Mané gehören heute zu den besten Flügelstürmern der Welt. Vor Jahren sind beide offenbar auch dem FC Bayern angeboten worden - der Rekordmeister soll allerdings aus finanziellen Gründen abgelehnt haben.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar Artikel empfehlen
Gehören zu den gefährlichsten Offensivspielern der Welt: Sadio Mané (l.) und Mohamed Salah
Gehören zu den gefährlichsten Offensivspielern der Welt: Sadio Mané (l.) und Mohamed Salah © IMAGO / PA Images

München/Liverpool - Ob die Verantwortlichen des FC Bayern diese Entscheidung mittlerweile bereuen? Laut dem Podcast "Bayern-Insider" sind den Münchnern schon vor einigen Jahren sowohl Mohamed Salah als auch Sadio Mané angeboten worden. Der Rekordmeister soll allerdings abgelehnt haben, weil die beiden Angreifer zu teuer waren. Heute spielen Salah und Mané beim FC Liverpool und gehören zu den besten Offensivspielern Europas.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Salah wurde den Bayern demnach zwischen 2015 und 2017 sogar mehrfach angeboten. Der Ägypter stand seinerzeit beim FC Chelsea unter Vertrag, wurde mangels Spielzeit aber zunächst in die Serie A an den AC Florenz und die AS Rom verliehen. In der italienischen Hauptstadt startete der 29-Jährige schließlich richtig durch und wechselte 2017 für 42 Millionen Euro zum FC Liverpool. Heute beläuft sich sein Marktwert laut "transfermarkt.de" auf 100 Millionen Euro.

Mané schoss mit Salzburg Guardiolas Bayern ab

Ebenso bitter dürfte die verpasste Verpflichtung von Sadio Mané sein. Der Senegalese spielte einst direkt vor der Haustür der Münchner bei Red Bull Salzburg. Im Winter 2014 waren die Bayern mit ihrem damaligen Trainer Pep Guardiola zu einem Testspiel bei den Mozartstädtern zu Gast und wurden mit 0:3 abgefertigt. Bester Mann war Mané, der für die frühe Salzburger Führung sorgte.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

In jenem Jahr soll er den Bayern angeboten worden sein, doch die lehnten offenbar ab. Den heute 29-Jährigen zog es stattdessen in die Premier League zum FC Southampton, bevor er zwei Jahre später für 41 Millionen Euro nach Liverpool wechselte. Sein heutiger Marktwert: 85 Millionen Euro.

Mané und Salah feiern mit Liverpool große Erfolge

Die beiden heutigen Liverpool-Stars dürften jedenfalls zufrieden auf ihren Werdegang zurückblicken. Unter Trainer Jürgen Klopp gewannen sie 2019 die Champions League, ein Jahr später folgte der erste nationale Meistertitel nach 30-jähriger Wartezeit. Auch in dieser Saison spielen die Reds um den Titel mit und gehören in der Königsklasse zum Favoritenkreis.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 1  Kommentar – mitdiskutieren Artikel empfehlen
1 Kommentar
Artikel kommentieren