Update

Verstärkung für Nagelsmann: Müller, Neuer und Kimmich zurück beim FC Bayern - auch Süle trainiert

Die drei EM-Fahrer Joshua Kimmich, Thomas Müller und Manuel Neuer haben am Montag erstmals nach dem Urlaub das Mannschaftstraining absolviert. Auch der zuletzt angeschlagene Niklas Süle war mit dabei.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
4  Kommentare Artikel empfehlen
Julian Nagelsmann konnte am Montag endlich auch die DFB-Nachzügler auf dem Trainingsplatz begrüßen.
Julian Nagelsmann konnte am Montag endlich auch die DFB-Nachzügler auf dem Trainingsplatz begrüßen. © IMAGO / Fotostand

München - Beim FC Bayern München sind in Kapitän Manuel Neuer, Thomas Müller und Joshua Kimmich auch die letzten EM-Teilnehmer nach dem Urlaub wieder ins Training eingestiegen. Die drei deutschen Nationalspieler hatten von Trainer Julian Nagelsmann den längsten Urlaub nach der Europameisterschaft erhalten. Vier Tage vor dem ersten Saison-Pflichtspiel im DFB-Pokal beim Oberligisten Bremer SV komplettierte das Trio am Montag den Kader des Rekordmeisters.

Nach Rückenschmerzen: Niklas Süle zurück auf dem Platz

Nationalspieler Niklas Süle war wie von Nagelsmann erhofft nach einer kurzen Trainingspause wegen Rückenbeschwerden beim Teamtraining am Montag auch wieder auf dem Platz zu sehen. Nagelsmann will auch die Nachzügler so schnell wie möglich wieder spielfit bekommen.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

"Es geht darum, den Spielern Rhythmus zu geben", sagte der 34-Jährige, der in den vier Testspielen der Vorbereitung mit einem ziemlich dezimierten Profi-Kader ohne Sieg geblieben war. Die Bayern eröffnen als Meister am 13. August die Bundesliga-Saison auswärts gegen Borussia Mönchengladbach.

Anzeige für den Anbieter Sky Fluid über den Consent-Anbieter verweigert
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 4  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
4 Kommentare
Artikel kommentieren