Verletzter Alphonso Davies an der Säbener Straße: Krücken-Besuch bei Julian Nagelsmann

Am Dienstag war Alphonso Davies an der Säbener Straße, um seine Sprunggelenksverletzung behandeln zu lassen. Auf dem Weg zur Behandlung gab es auch einen kurzen Plausch mit Neu-Trainer Julian Nagelsmann.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
April 2021: Alphonso Davies beim Training an der Säbener Straße. (Archivbild)
April 2021: Alphonso Davies beim Training an der Säbener Straße. (Archivbild) © imago/kolbert-press

München - Die aktuelle Stimmung bei Alphonso Davies dürfte zum Wetter gepasst haben: Bei Nieselregen hat der verletzte Kanadier am Dienstag an der Säbener Straße vorbeigeschaut.

Anzeige für den Anbieter Sky Fluid über den Consent-Anbieter verweigert

Auf Krücken schleppte er sich zur Physio-Behandlung. Auf dem Weg ging es auch am Trainingsplatz vorbei, wo der 20-Jährige einige Worte mit seinem neuen Trainer Julian Nagelsmann wechselte. Auch Assistent Xaver Zembrod sowie Fitness-Coach Holger Broich kamen dazu. Nach einem kurzen Plausch ging es für Davies dann weiter ins Leistungszentrum – da konnte "Phonzy" sogar schon wieder lachen.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Alphonso Davies: Außenbandriss im Sprunggelenk

Davies zog sich bei der kanadischen Nationalmannschaft einen Außenbandriss im linken Sprunggelenk zu. Die Verletzung wird dem FC Bayern zufolge konservativ behandelt, demnach ist mit einer Ausfallzeit zwischen vier und sechs Wochen zu rechnen. Durch seine Verletzung verpasst Davies den Gold Cup mit Kanada – und mit ziemlicher Sicherheit auch weite Teile der Vorbereitung.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren