Trainingsstart beim FC Bayern: Wo war eigentlich Eric Maxim Choupo-Moting?

Am Mittwoch hat Bayerns neuer Trainer Julian Nagelsmann sein erstes Training an der Säbener Straße geleitet. Ein altbekanntes Gesicht hat dabei jedoch gefehlt: Eric Maxim Choupo-Moting. Das steckt dahinter.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Julian Nagelsmann (r.) erklärt, die Spieler schauen gebannt zu. Eric Maxim Choupo-Moting war beim Trainingsauftakt noch nicht dabei.
Julian Nagelsmann (r.) erklärt, die Spieler schauen gebannt zu. Eric Maxim Choupo-Moting war beim Trainingsauftakt noch nicht dabei. © firo/Augenklick

München - 20 Spieler konnte Julian Nagelsmann am Mittwoch bei seiner ersten Trainingseinheit als neuer Bayern-Coach an der Säbener Straße begrüßen. Weil die EM-Fahrer noch im Urlaub sind, durften sich etliche Nachwuchsspieler direkt vor dem neuen Trainer beweisen.

Neben den Neuzugängen Dayot Upamecano, Omar Richards und Rückkehrer Sven Ulreich waren auch einige Spieler der Profimannschaft mit von der Partie: Unter anderem gaben Mittelfeldspieler Marc Roca, Leih-Rückkehrer Michael Cuisance und Rechtsverteidiger Bouna Saar direkt Vollgas.

Julian Nagelsmann (2.v.r.) im Gespräch mit Marc Roca (l.), Adrian Fein (2.v.l.) und Michael Cuisance.
© firo/Augenklick
Julian Nagelsmann (2.v.r.) im Gespräch mit Marc Roca (l.), Adrian Fein (2.v.l.) und Michael Cuisance.
Ein Neuzugang und ein Rückkehrer: Dayot Upamecano (r.) und Sven Ulreich.
© firo/Augenklick
Ein Neuzugang und ein Rückkehrer: Dayot Upamecano (r.) und Sven Ulreich.
Julian Nagelsmann (r.) erklärt, die Spieler schauen gebannt zu.
© firo/Augenklick
Julian Nagelsmann (r.) erklärt, die Spieler schauen gebannt zu.
Julian Nagelsmann erklärt die kommende Übung auf der Taktiktafel.
© firo/Augenklick
Julian Nagelsmann erklärt die kommende Übung auf der Taktiktafel.
Servus an der Säbener! Neuzugang Dayot Upamecano im ersten Bayern-Training.
© imago/Fotostand
Servus an der Säbener! Neuzugang Dayot Upamecano im ersten Bayern-Training.
Wieder da: Sven Ulreich im Bayern-Tor.
© firo/Augenklick
Wieder da: Sven Ulreich im Bayern-Tor.
Auflauf zur ersten Trainingseinheit unter Julian Nagelsmann.
© firo/Augenklick
Auflauf zur ersten Trainingseinheit unter Julian Nagelsmann.
Die Neuer-Vertreter: Ron-Thorben Hoffmann (l.) und Sven Ulreich.
© imago/kolbert-press
Die Neuer-Vertreter: Ron-Thorben Hoffmann (l.) und Sven Ulreich.
Julian Nagelsmann bei seiner ersten Trainingseinheit.
© firo/Augenklick
Julian Nagelsmann bei seiner ersten Trainingseinheit.
Das Trainerteam von Julian Nagelsmann: (v. l.) Prof. Dr. Holger Broich,Co-Trainer Xaver Zembrod, Chef-Trainer Julian Nagelsmann, Co-Trainer Benjamin Glück, Co-Trainer Dino Toppmöller und Torwart-Trainer Toni Tapalovic.
© firo/Augenklick
Das Trainerteam von Julian Nagelsmann: (v. l.) Prof. Dr. Holger Broich,Co-Trainer Xaver Zembrod, Chef-Trainer Julian Nagelsmann, Co-Trainer Benjamin Glück, Co-Trainer Dino Toppmöller und Torwart-Trainer Toni Tapalovic.
Haben sichtlich Spaß bei der ersten Trainingseinheit: Julian Nagelsmann (m.) und seine Co-Trainer Xaver Zembrod (l.) und Dino Toppmöller.
© firo/Augenklick
Haben sichtlich Spaß bei der ersten Trainingseinheit: Julian Nagelsmann (m.) und seine Co-Trainer Xaver Zembrod (l.) und Dino Toppmöller.
Julian Nagelsmann (l.) und sein Co-Trainer Dino Toppmöller.
© firo/Augenklick
Julian Nagelsmann (l.) und sein Co-Trainer Dino Toppmöller.
Kann auch selbst mit dem Ball am Fuß umgehen: Julian Nagelsmann.
© firo/Augenklick
Kann auch selbst mit dem Ball am Fuß umgehen: Julian Nagelsmann.
Julian Nagelsmann bei seiner ersten Trainingseinheit als Bayern-Trainer am Mittwoch.
© firo/Augenklick
Julian Nagelsmann bei seiner ersten Trainingseinheit als Bayern-Trainer am Mittwoch.

Choupo-Moting darf noch urlauben

Beim genaueren Blick auf die 20-köpfige Trainingsgruppe, fiel auf: Da fehlt doch wer! Wo war Eric Maxim Choupo-Moting? Der Nationalspieler Kameruns war logischerweise kein Teil der diesjährigen Fußball-EM. Weshalb fehlte der Angreifer also zum Vorbereitungsauftakt?

Die Antwort: Auch Choupo-Moting weilt derzeit noch im Urlaub, er hat noch ein paar Tage länger frei bekommen. Zum Anfang der kommenden Woche startet er dann auch in die Vorbereitung unter Nagelsmann.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Der Stürmer nutzt den Urlaub aber bei Weitem nicht nur zur Entspannung, im Gegenteil – Choupo-Moting ist fleißig und hält sich auch in seiner Freizeit fit, wie ein Video auf seinem Instagram-Kanal zeigt.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Neuer, Kimmich und Müller kehren als letztes zurück

Auch die anderen Profis kehren im Laufe des Monats nach München zurück: Das Trio aus Manuel Neuer, Joshua Kimmich und Thomas Müller wird dabei als letztes ins Training einsteigen und hat noch bis zum 31. Juli Urlaub. Fünf Tage vorher sind die Ferien für Robert Lewandowski, die französischen Nationalspieler und die anderen DFB-Akteure der Münchner vorbei. Nach den Leistungstest trainieren diese am 28. Juli erstmals unter Nagelsmann.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

"Ich glaube, dass die Botschaften, die ich gerade in der Kabine rüberbringen wollte, angekommen sind, auch wenn natürlich noch viele Spieler fehlen", sagte Nagelsmann nach seiner ersten Einheit in München auf dem Instagram-Account der Bayern. "Die werden nach und nach dazustoßen. Dann werde ich die Botschaften wiederholen und dann wird das hoffentlich in die richtige Richtung weitergehen."

Und warum haben manche Spieler länger frei als andere? Ganz einfach: Die Länge der Sommerpause für die Stars sei angepasst an die Belastung der vergangenen Saison, so Nagelsmann.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren