Trainingslust statt EM-Frust: Die Gier nach Titeln ist schon wieder da

Nach Serge Gnabry kehrt auch Thomas Müller frühzeitig aus seinem Urlaub an die Säbener Straße zurück. Nach dem enttäuschenden Ende der vergangenen Saison und der verpatzten EM ist klar: Die Gier nach Titeln ist zurück.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
2  Kommentare Artikel empfehlen
Gut gelaunt im Training: Thomas Müller.
Gut gelaunt im Training: Thomas Müller. © imago images / Philippe Ruiz

München - "Ich war nie weg", witzelte Thomas Müller per Twitter über seine Rückkehr auf den Trainingsplatz. Dass er eigentlich noch fünf Tage Urlaub gehabt hätte, zeigt, wie heiß der Bayern-Star auf den Saisonstart sind.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Alle Titel wieder im Blick

Neben Müller kehrten am Dienstag auch die übrigen EM-Fahrer an die Säbener Straße zurück, nur Manuel Neuer und Joshua Kimmich haben noch immer Urlaub. "Wir werden hier sicher nicht aufhören, wir haben Appetit auf noch mehr Titel", gab sich Robert Lewandowski angriffslustig. Auch der Weltfußballer absolvierte am Montag seine Leistungsdiagnostik und stand schließlich am Dienstag wieder auf dem Trainingsplatz. 

Lesen Sie auch

Schon in der vergangenen Woche sorgte Nationalspieler Serge Gnabry für Aufsehen,  der ebenfalls vorzeitig aus seinem Urlaub zurückgekehrt war. Die Bayern-Stars verkürzen also freiwillig ihren freie Zeit, um bei Neu-Trainer Julian Nagelsmann Eindruck zu schinden. Der Hunger nach Titeln ist nach der vergangenen Saison wieder groß.

Nur ein Titel: Hunger ist wieder da

Nachdem unter Hansi Flick 2020  jeder Titel abgeräumt wurde und die Mannschaft auf dem Höhepunkt performte, flachte die Euphorie gegen Ende der vergangenen Saison etwas ab. Neben der Streitigkeiten abseits des Platzes um Flick wirkte auch die Mannschaft auf dem Feld in der entscheidenden Phase müde und platt. Dass sich nach sechs Titeln in einer Saison ein gewisses Sättigungsgefühl breit macht, ist verständlich. 

Lesen Sie auch

Auch die EM verlief für die Bayern-Stars nicht zufriedenstellend. Sowohl die deutschen als auch die französischen Nationalspieler scheiterten im Achtelfinale, Robert Lewandowski hatte nach dem Vorrunden-Aus mit Polen knapp fünf Wochen Urlaub. Mit voll aufgeladenen Akkus geht es nun in die entscheidende Phase der Vorbereitung. Doch nach nur einem Tag Training ist zu erkennen: Die typische Bayern-Gier nach Titeln ist wieder da. 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 2  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
2 Kommentare
Artikel kommentieren