Torhütersorgen beim FC Bayern: Manuel Neuer und Sven Ulreich krank

Personalsorgen beim FC Bayern: Vier Spieler konnten am Mittwoch nicht trainieren. Neben Franck Ribéry und Mats Hummels fehlten auch Sven Ulreich und Manuel Neuer. Jetzt macht man sich Sorgen um die Torhüterposition beim Spiel gegen Gladbach.  
| mxm
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Kapitän Manuel Neuer hat einen grippalen Infekt.
dpa Kapitän Manuel Neuer hat einen grippalen Infekt.

München - Die Grippe geht um beim FC Bayern. Auch am Mittwoch konnten vier Spieler nicht trainieren, neben Franck Ribéry (Magenprobleme) und Mats Hummels fehlten Manuel Neuer und Sven Ulreich (alle grippaler Infekt) weiter.

Zwei Tage vor dem Spiel bei Borussia Mönchengladbach (Samstag, 18.30 Uhr/Sky) haben die Münchner deshalb Torhütersorgen. Nur die Nachwuchskeeper Christian Früchtl (19) und Ron-Thorben Hoffmann (19) sind aktuell fit. Nach AZ-Informationen geht man bei Bayern aber davon aus, dass Neuer und Ulreich bis zur Partie am Samstag wieder einsatzbereit sind.

Zurück auf dem Trainingsplatz waren am Mittwoch Robert Lewandowski (nach Magen-Darm-Infekt), Thiago und Leon Goretzka. Der deutsche Nationalspieler, der am Knöchel verletzt war, und Thiago hatten am Tag zuvor eine Pause eingelegt. David Alaba trainierte individuell.

Bilder: Das sind die Spieler des FC Bayern MünchenLesen Sie hier: Es wird konkret - FC Bayern beobachtet Nicolas Pépé bereits

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren