Update

Stars des FC Bayern treffsicher: Sabitzer tankt Selbstvertrauen, Lewandowski wie immer

Drei Siege für die Spieler des FC Bayern am Freitagabend auf Länderspielreise! Marcel Sabitzer und Robert Lewandowski treffen für ihre Nationen, Alphonso Davies macht mit Kanada einen wichtigen Schritt in der WM-Qualifikation.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Marcel Sabitzer trifft für Österreich.
Marcel Sabitzer trifft für Österreich. © IMAGO / Eibner Europa

München – Erfolgreicher Länderspielabend für die Spieler des FC Bayern! Robert Lewandowski, Marcel Sabitzer und Alphonso Davies konnten am Freitag allesamt mit ihren Nationen gewinnen.

Zwei der drei Bayern-Stars waren sogar treffsicher:

Ähnlich wie beim deutschen Rekordmeister zeigte sich Robert Lewandowski auch für Polen in Torlaune. Beim 4:1-Sieg gegen Andorra traf der Kapitän der polnischen Nationalmannschaft gleich doppelt. Durch den Auswärtserfolg haben Lewandowski und Co. das Playoff-Ticket hinter England bereits sicher.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Marcel Sabitzer trifft für Österreich

Marcel Sabitzer dürfte sein Treffer beim 4:2-Heimsieg gegen Israel Selbstvertrauen geben. Der Sommer-Neuzugang von RB Leipzig ist in München noch nicht so wirklich angekommen. In 13 Pflichtspielen für den deutschen Rekordmeister, zumeist als Joker, wartet der 27-Jährige noch auf seine erste Torbeteiligung.

Im ÖFB-Trikot läuft es hingegen besser, es war der zweite Treffer in den letzten drei Partien. Aus eigener Kraft kann Österreich die WM-Qualifikation nicht mehr schaffen, Deutschlands Nachbarland benötigt weiter Schützenhilfe.

Lesen Sie auch

Davies feiert an speziellem Ort wichtigen Sieg

Alphonso Davies feierte an alter Wirkungsstätte einen wichtigen Erfolg in der WM-Qualifikation. Der 21-Jährige gewann mit Kanada in Edmonton, wo er den größten Teil seiner Kindheit verbrachte, mit 1:0 gegen Costa Rica. Aktuell belegen die Kanadier Platz drei in ihrer Gruppe, der für die erstmalige Teilnahme an einer WM-Endrunde seit 1986 berechtigen würde.

Am Samstagabend war auch Titelverteidiger Frankreich im Einsatz und sicherte sich mit vier Bayern-Stars auf dem Platz durch einen souveränen 8:0-Sieg über Kasachstan die WM-Qualifikation. Dayot Upamecano, Lucas Hernández und Kingsley Coman standen in der Startelf, Benjamin Pavard wurde nach 79 Minuten für Coman eingewechselt. 

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren