Salihamidzic: Neue Corona-Infektionen von außen verhindern

Nach einer Reihe von Corona-Fällen im Team sollen die Spieler des FC Bayern München außerhalb des Vereins die Kontakte komplett runterfahren. "Wir haben tatsächlich die Maßnahmen verschärft. Wir haben ein dezidiertes Testprotokoll vereinbart. Da sind doppelte Testungen drin, PCR- und Antigen-Test und selbstverständlich versuchen wir, Kontakte einzuschränken. Wir versuchen, dass von außen keine weitere Infektionen in die Mannschaft kommen", sagte Sportvorstand Hasan Salihamidzic am Rande des Champions-League-Spiels bei Lazio Rom dem TV-Sender Sky.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare
lädt ... nicht eingeloggt
Teilen
Hasan Salihamidzic, Vorstand Sport des FC Bayern München.
Hasan Salihamidzic, Vorstand Sport des FC Bayern München. © Leon Kuegeler/Reuters/Pool/dpa/Archivbild
Rom

Zuletzt war der französische Fußball-Weltmeister Benjamin Pavard positiv auf das Coronavirus getestet worden. Zuvor mussten Thomas Müller, Leon Goretzka und Javi Martínez nach positiven Corona-Tests in Quarantäne.

© dpa-infocom, dpa:210223-99-564849/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
0 Kommentare
Bitte beachten Sie, dass die Kommentarfunktion unserer Artikel nur 72 Stunden nach Veröffentlichung zur Verfügung steht.