Sagnol-Zukunft weiter offen - Platz im Management?

Einem Medienbericht zufolge könnte Willy Sagnol ins Management des FC Bayern wechseln. So gab es bereits ein Gespräch zwischen dem Franzosen und Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Bekommt Bayerns Sportdirektor Hasan Salihamidžiæ (r.) möglicherweise Unterstützung durch Willy Sagnol?
dpa Bekommt Bayerns Sportdirektor Hasan Salihamidžiæ (r.) möglicherweise Unterstützung durch Willy Sagnol?

München - Ein Spiel lang war Willy Sagnol Cheftrainer bei den Bayern. Nach dem Aus von Carlo Ancelotti übernahm der Franzose als Übergangslösung. Jetzt ist Jupp Heynckes da – Sagnol soll in seinem Trainerteam keine Rolle mehr spielen. Mit Peter Hermann und Hermann Gerland holte sich Heynckes seine einstigen Triple-Gefährten zurück. Die Zukunft von Sagnol? Bisher ungewiss!

Bisher. Denn wie die BILD-Zeitung berichtet, könnte der 40-Jährige ins Management des FC Bayern wechseln. Am Mittwoch gab es ein Gespräch zwischen ihm und Karl-Heinz Rummenigge. "Es gibt noch keine Einigung. Die Gespräche gehen in die nächste Runde", wird der Bayern-Boss von der Zeitung zitiert.

Sagnol und die Bayern werden sich bisher nicht einig, da der Franzose eigentlich gerne als Trainer weiterarbeiten würde. Die Möglichkeit, als Leiter im neuen Nachwuchsleistungszentrum zu arbeiten, soll Sagnol abgelehnt haben. Diese Stelle wäre aktuell frei, da Gerland wieder als Trainer arbeitet. Möglicherweise wollen ihn die Verantwortlichen aber bis zum Vertragsende 2019 im Management halten. Danach dürfte die Zusammenarbeit wohl beendet sein.

Lesen Sie auch: Jupp ist da - Was sich bei den Bayern jetzt ändert

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren