Säbener Straße: Großer Umbau beim FC Bayern

Neuer Rasen, Reha-Schwimmbecken und Kältekammer: Das Trainingsgelände der Bayern an der Säbener Straße wird derzeit umgebaut und soll bald höchste europäischen Standards genügen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Während die Bayern-Profis urlauben, wird am Trainingsgelände an der Säbener Straße kräftig umgebaut.
twitter.com/FCBayern 4 Während die Bayern-Profis urlauben, wird am Trainingsgelände an der Säbener Straße kräftig umgebaut.
Während die Bayern-Profis urlauben, wird am Trainingsgelände an der Säbener Straße kräftig umgebaut.
twitter.com/FCBayern 4 Während die Bayern-Profis urlauben, wird am Trainingsgelände an der Säbener Straße kräftig umgebaut.
Weg mit dem alten, her mit dem neuen Rasen am Haupt-Trainingsplatz der Bayern.
twitter.com/FCBayern 4 Weg mit dem alten, her mit dem neuen Rasen am Haupt-Trainingsplatz der Bayern.
Weg mit dem alten, her mit dem neuen Rasen am Haupt-Trainingsplatz der Bayern.
twitter.com/FCBayern 4 Weg mit dem alten, her mit dem neuen Rasen am Haupt-Trainingsplatz der Bayern.

Neuer Rasen, Reha-Schwimmbecken und Kältekammer: Das Trainingsgelände des FC Bayern München wird derzeit umgebaut und soll bald höchsten europäischen Standards genügen.

München - Die Bayern-Profis werden sich anschauen, wenn sie aus dem Urlaub zurückkehren: Ihr Wohnzimmer an der Säbener Straße wird momentan umgebaut. Wie die Bayern auf ihrer Hompage vermeldeten, soll das Leistungszentrum modernisiert werden - die Gesundheits- und Leistungsdiagnostik soll einen eigenen Bereich erhalten und unter der Leitung von Dr. Holger Broich in Betrieb genommen werden, wenn die neue Saison wieder losgeht.

Im Erdgeschoss können verletzte Spieler in Zukunft ihr Reha-Programm in einem Schwimmbecken mit Hub- und Laufvorrichtung absolvieren, außerdem werden Sauna und Dampfbad komplett erneuert. Dazu soll es bald eine Kältekammer geben. Zudem erhält der Therapie- und Fitnessbereich im ersten Stock einige neue Geräte und es entstehen zusätzliche Büros bzw. Behandlungsräume für Fitnesstrainer und Physiotherapeuten. Schon bis zum Trainingsstart am 1. Juli soll ein Großteil der Umbaumaßnahmen fertiggestellt sein.

Lesen Sie auch: Elber: Klopp soll Peps Nachfolger werden

Bis dahin wird auch der Haupttrainingsplatz wieder in einem besseren Zustand sein: In diesen Tagen wurde der Rasen abgefräst, besandet und frisch angesät. Für die Zukunft planen die Bayern weitere Investitionen auf dem Vereinsgelände an der Säbener Straße, um die Trainingsbedingungen und vor allem auch die medizinische Versorgung der Spieler zu optimieren und damit die höchsten europäischen Standards zu erreichen.

Beste Bedingungen also für Bayern-Trainer Pep Guardiola, um in der kommenden Saison neben der Meisterschaft wieder nach den zuletzt verpassten Trophäen in DFB-Pokal und Champions Legaue zu greifen. Bleibt nur noch abzuwarten, in welchem Maße der Kader der Bayern im Sommer umgebaut wird. Am Mittwoch wurde schon einmal die Rückkehr von Pierre-Emile Höjbjerg bekannt gegeben - weitere Transfers sollen folgen.

Lesen Sie auch: Kein Griezmann, kein Di Maria: Die Bayern jagen diesen Brasilianer!

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren