Ribéry und Heynckes ausgezeichnet

Eine prominent besetzte Jury hat Franck Ribéry bei der Wahl des Fußballmagazins "11 Freunde" zum Spieler und Jupp Heynckes zum Trainer des Jahres gekürt
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Geehrt: Jupp Heynckes und Franck Ribéry.
dpa Geehrt: Jupp Heynckes und Franck Ribéry.

München - Jedes Jahr kürt das Fußballmagazin "11 Freunde" die Persönlichkeiten des Jahres im Fußball. Eine 26-köpfige hochkarätige Jury (unter anderem mit Bundestrainer Joachim Löw, Oliver Kahn, Kult-Trainer Hans Meyer oder Ex-Löwen-Coach Ewald Lienen) kürt dabei die Spieler, Trainer, Manager, Newcomer, Typen und Fanaktiones des Jahres.

Bei den Spielern liegt in dieser Saison Franck Ribéry vorne, der sich mit insgesamt 33 Punkten knapp vor Robert Lewandowski (32) durchsetzte. Zum Trainer des Jahres wurde, wenig überraschend, Triple-Held Jupp Heynckes gekürt. Heynckes erhielt 53 Punkte, der zweitplatzierte Christian Streich vom SC Freiburg 38.

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren