Plant Carlo Ancelotti mit diesen Neuzugängen?

Das Hin-und-Her zwischen den Bayern und Mats Hummels war in der letzten Zeit wohl das einzig heiße Gerücht beim deutschen Rekordmeister. Jetzt gibt es zwei neue Spieler, die der neue Trainer Carlo Ancelotti scheinbar an der Isar sehen möchte.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Medienberichten zufolge soll der FC Bayern an einer Verpflichtung Miralem Pjanic (l.) und Hatem Ben Arfa interessiert sein.
dpa/AZ Medienberichten zufolge soll der FC Bayern an einer Verpflichtung Miralem Pjanic (l.) und Hatem Ben Arfa interessiert sein.

Das Hin-und-Her zwischen den Bayern und Mats Hummels war in der letzten Zeit wohl das einzig heiße Gerücht beim deutschen Rekordmeister. Jetzt gibt es zwei neue Spieler, die der Trainer in spe Carlo Ancelotti scheinbar an der Isar sehen möchte.

München - Kommt Mats Hummels nach München oder bleibt er doch dem BVB treu? Derzeit ranken sich die Gerüchte und Spekulationen um den deutschen Innenverteidiger. Doch nicht nur ein möglicher Transfer des Weltmeisters ist aktuell bei den Bayern ein Thema – Carlo Ancelotti soll schon fleißig an seiner neuer Mannschaft feilen.

Nimmt Pep seinen Schützling mit?

Schon im März berichteten mehrere englische Medien, dass Thiago möglicherweise seinem Mentor Pep Guardiola zu dessen neuem Klub Manchester City folgen wird. Zwar bekennt sich der spanische Mittelfeldspieler offiziell zum FCB, der "kicker" schreibt allerdings, dass "es mittlerweile Hinweise gibt, dass Thiago Pep Guardiola zu Manchester City folgen könnte". "Thiago gilt als Lieblingsspieler des Trainers, dessen Bruder Pere Guardiola firmiert obendrein als Thiago Berater", berichtet das Sportblatt in der Printausgabe von Donnerstag weiter.

FCB-Interesse an bosnischem Allrounder

Dem Online-Portal "Fußballtransfers.com" zufolge, ist der FC Bayern deswegen auch schon auf der Suche nach einem potenziellen Nachfolger im Bayern-Mittelfeld. Ein Wunschspieler von Carlo Ancelotti, der ab Sommer Trainer in München ist, soll wohl Miralem Pjanic vom AS Rom. Der Italiener wollte den 26-Jährigen schon während seiner Zeit als Chelsea-Coach zu sich locken. Pjanic ist vielseitig einsetzbar – kann jede Position im zentralen Mittelfeld bespielen, zudem ist der technisch versierte Spieler ein ausgezeichneter Standardschütze. Der Bosnier hat bei der Roma noch einen Vertrag bis 2018, aufgrund einer Ausstiegsklausel könnte er für rund 40 Millionen Euro wechseln. Sein Marktwert beläuft sich auf 35 Millionen Euro (transfermarkt.de).

Lesen Sie hier: Das sagt Lewandowski zu einem Wechsel

Nach internen Informationen des Portals sollen die Bayern auch schon Kontakt zu den Roma-Verantwortlichen aufgenommen haben, um sich nach den Vertragsmodalitäten zu erkundigen. Ein Thiago-Abgang wäre allerdings nur vorstellbar, wenn der Transfer von Pjanic zum FCB sicher wäre.

Die Bayern haben zu Beginn der letzten Saison Douglas Costa und Kingsley Coman verpflichtet und damit junge Flügelspieler für die Bayern-Zukunft an die Isar geholt. Doch dabei soll es nicht bleiben – wie ebenfalls der "kicker" berichtet, ist der FC Bayern an einem weiteren Offensivspieler interessiert. So soll FCB-Sportdirektor Michael Reschke am vergangenen Freitag in Frankreich gewesen sein, wo er den Franzosen Hatem Ben Arfa von OGC Nizza beim Spiel gegen Stade Reims beobachtet hat. Dort traf Ben Arfa übrigens auch per Elfmeter.

Lesen Sie hier: Medien - FC Arsenal legt Vertrag für Rafinha vor

Besonders brisant: Der 29-Jährige (Marktwert: 10 Millionen Euro) wäre zum Ende der Saison ablösefrei zu haben – ein echtes Schnäppchen für die Bayern.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren