Noten: Wackliger Bayern-Sieg in Moskau - nur eine Zwei und drei Mal die Fünf

Der FC Bayern löst seine Pflichtaufgabe in der russischen Hauptstadt und schlägt Lokomotive Moskau glanzlos mit 2:1. So hat der AZ-Reporter die Titelverteidiger gesehen.
| Maximilian Koch
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
16  Kommentare Artikel empfehlen
Der FC Bayern löste seine Pflichtaufgabe in Moskau.
Der FC Bayern löste seine Pflichtaufgabe in Moskau. © imago images / ITAR-TASS

Moskau - Mit einem zittrigen 2:1-Sieg beim russischen Klub Lokomotive Moskau hat der FC Bayern seine Tabellenführung in der Champions-League-Gruppenphase erfolgreich verteidigt. Wer bei den Münchner besonders überzeugte – und wer nicht: Die AZ-Einzelkritik.

MANUEL NEUER - NOTE 2: Der Keeper war sofort hellwach, er musste gegen den Kopfball von Smolov zupacken (4.). Auch sonst aufmerksam, klärte einmal weit vor seinem Tor (28.). Beim 1:1 aus kurzer Distanz chancenlos.

BENJAMIN PAVARD - NOTE 3: Stark im Zweikampf, sowohl am Boden als auch in der Luft. Und mit Offensivdrang: Famos, wie er Goretzkas 1:0 per Volleyablage vorbereitete. In der zweiten Halbzeit aber wie viele seiner Kollegen zu sorglos.

Leon Goretzka und Benjamin Pavard im Zweikampf mit Moskaus Anton Miranchuk.
Leon Goretzka und Benjamin Pavard im Zweikampf mit Moskaus Anton Miranchuk. © Anton Novoderezhkin via www.imago-images.de (www.imago-images.de)

Niklas Süle und David Alaba enttäuschen

NIKLAS SÜLE - NOTE 5: Aggressiv in den direkten Duell, bekam vom Schiedsrichter öfter mal ein Foul gepfiffen. Stand nicht immer richtig, das wurde bestraft.

DAVID ALABA - NOTE 5: Bayerns Abwehrchef hatte alle Mühe, die Defensive zu organisieren. Er leistete sich selbst einige Patzer.

LUCAS HERNÁNDEZ - NOTE 4: Der Davies-Vertreter zeigte sich offensiv und knallte einen Linksschuss drüber (9.). Hart in seinen Zweikämpfen, beim 1:1 war seine Seite allerdings entblößt.

JOHSUA KIMMICH - NOTE 3: Als Ballverteiler vor der Abwehr nicht so souverän wie gewohnt. Vergab nach Gnabry-Pass aus vier Metern eine Riesenchance (57.). Dann aber: Sein technisch hochwertiges Distanztor sicherte den Bayern-Sieg (79.).

LEON GORETZKA - NOTE 3: Hatte schon gegen Atlético getroffen, das gelang ihm auch in Moskau. Köpfte ins kurze Eck zum 1:0 ein (13.). Durfte sich nach 45 Minuten schonen.

Müller bleibt blass - Lewandowski vergibt frühe Führung

THOMAS MÜLLER - NOTE 5: Der 31-Jährige absolvierte sein 545. Pflichtspiel für den FC Bayern und zog mit Klaus Augenthaler gleich. Diesmal ohne auffällige Szenen, zur Halbzeit ausgewechselt.

CORENTIN TOLISSO - NOTE 4: Erneut in der Startelf und mit einem präzisen Diagonalpass am 1:0 beteiligt. Köpfte später vorbei (45.). Manchmal zu schlampig im Passspiel.

KINGSLEY COMAN - NOTE 3: Viel ging in der Anfangsphase über die linke Seite, wo der Franzose wirbelte. Seine Flanken und Pässe kamen nicht immer an. Pech: Er traf den Pfosten (25.) und schoss ganz knapp über das Tor (69.).

ROBERT LEWANDOWSKI - NOTE 4: Vergab die frühe Führung, er war nach einem abgefälschten Eckball zu überrascht (8.). Ließ sich gelegentlich ins Mittelfeld fallen, weil er ganz vorne wenige Zuspiele bekam.

SERGE GNABRY - NOTE 3: Nach seiner falsch-positiven Corona-Diagnose zurück auf dem Spielfeld, er wurde für Müller eingewechselt. Sorgte für Gefahr in der Offensive.

JAVI MARTINEZ - NOTE 4: Der Spanier kam zur zweiten Halbzeit für Goretzka, um den Vorsprung zu verteidigen. Auch mal vorne zu finden, er köpfte über das Tor (51.). Brachte kaum Sicherheit.

DOUGLAS COSTA - OHNE NOTE : Er ersetzte Coman (69.). Ohne große Wirkung.

Umfrage zum Spiel

Anzeige für den Anbieter Pinpoll über den Consent-Anbieter verweigert
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 16  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
16 Kommentare
Artikel kommentieren