Noch einer weniger! Torwart-Problem beim FC Bayern spitzt sich zu

Die Personallage auf der Torhüter-Position beim FC Bayern wird immer enger. Mit Johannes Schenk fällt der nächste Leistungsträger bei den Amateuren aus, auch der Profikader ist davon betroffen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Fällt nach starker Vorbereitung aus: Johannes Schenk.
Fällt nach starker Vorbereitung aus: Johannes Schenk. © imago images / Lackovic

München - Es gab durchaus Kritik, als der FC Bayern seinem Torhüter Ron-Thorben Hoffman die Teilnahme an den olympische Spielen verweigerte

Wie sich nun herausstellte, könnte sich diese Entscheidung noch als eine sehr wichtige entpuppen. Der deutsche Rekordmeister musste am Donnerstag den Ausfall von Amateure-Keeper Johannes Schenk in Kauf nehmen.

FC Bayern: Zwei Mannschaften, zwei Torhüter

Der 18-jährige Schenk galt als Gewinner der Vorbereitung bei den kleinen Bayern und wäre wohl aller Voraussicht nach als neue Nummer eins im Team von Martin Demichelis in die Saison gestartet. Doch daraus wird nichts. Im Training verletzte sich die Nachwuchshoffnung an der Hand und fällt nun für mehrere Wochen aus. 

Nach Christian Früchtl und Lukas Schneller fehlt also der nächste Spieler auf dieser Position langfristig. Mit Rückkehrer Sven Ulreich und dem genannten Hoffmann bleiben den Münchnern damit gerade mal zwei Keeper von Format über - und das für zwei Mannschaften! Am Samstag starten die Amateure in die Regionalliga-Saison, hier wird aller Voraussicht nach Hofmann das Tor hüten.

Lesen Sie auch

Das Problem: Wenig später spielen die Profis ihren ersten Test unter Julian Nagelsmann gegen den 1. FC Köln (16 Uhr/Magenta TV und im AZ-Liveticker). Wie in einem Vorbereitungsspiel üblich, hätte der neue Trainer wohl gerne auch auf der Torhüterposition unterschiedliche Varianten ausgetestet. Stattdessen wird wohl Sven Ulreich sehr ausgiebig sein Comeback feiern, Manuel Neuer ist noch im Urlaub. 

Die Situation wird sich erst etwas entspannen, wenn Neuer am 31. Juli aus seinem Urlaub ins Training zurückkehrt. Bis dahin werden Ulreich und Hoffmann einiges zu tun haben. 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren