Liveticker: Die Auslosung aus Nyon zum Achtelfinale der Champions League live

Die Bayern treffen im Achtelfinale der Champions League auf Besiktas Istanbul – damit bekommen es die Münchner mit einem vermeintlich leichteren Gegner zu tun. Hier gibt's den Liveticker der Auslosung zum Nachlesen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
dpa

München - Es hätte die Bayern deutlich schlimmer treffen können – doch mögliche Gegner wie Barcelona oder Manchester City sind den Münchnern erspart geblieben. Stattdessen bekommt es der deutsche Rekordmeister mit Besiktas Istanbul zu tun – die Bayern im Losglück! Das Hinspiel findet am 20. Februar (20:45 Uhr) in München statt, das Rückspiel dann am 14. März (18 Uhr) in Istanbul. Auch einen echten Knaller gibt es bereits im Achtelfinale: Real Madrid trifft auf Paris Saint-Germain!

Ihre Meinung ist gefragt – was halten Sie vom Bayern-Los?

Hier gibt es den Liveticker der Auslosung zum Nachlesen.

Die Achtelfinal-Spiele im Überblick

Juventus Turin Tottenham Hotspur
FC Basel Manchester City
FC Porto FC Liverpool
FC Sevilla Manchester United
Real Madrid Paris Saint-Germain
Schachtar Donezk AS Rom
FC Chelsea FC Barcelona
FC Bayern Besiktas Istanbul

Verfolgen Sie hier die Auslosung des Champions-League-Achtelfinals live.

12:22 Uhr: Das war's auch schon wieder von unserem Liveticker zur CL-Auslosung. Gleich finden Sie auf az-muenchen.de Reaktionen zur Auslosung, ein Porträt zum kommenden Bayern-Gegner sowie weitere interessante Meldungen. Dranbleiben lohnt sich also! Vielen Dank fürs Mitlesen und bis bald!

12:21 Uhr: Damit ist auch das letzte Los klar. Die Bayern treffen auf Besiktas Istabul – der vermeintlich leichteste Achtelfinal-Gegner!

12:20 Uhr: Das nächste Achtelfinale: Der FC Chelsea gegen den FC Barcelona.

12:19 Uhr: Als nächstes ist Donezk an der Reihe. Die Ukrainer treffen auf Rom.

12:18 Uhr: Jetzt, die "Königlichen" von Real Madrid. Was für ein Duell! Real trifft auf PSG – ein richtiger Knaller!

12:17 Uhr: Als nächstes wird der FC Sevilla gezogen. Xabi Alonso zieht Manchester United für seine Landsmänner.

12:16 Uhr: Jetzt ist der FC Porto dran. Die Portugiesen treffen im Achtelfinale auf den FC Liverpool.

12:15 Uhr: Weiter geht's – der FC Basel trifft auf Manchester City!

12:14 Uhr: Die Italiener treffen auf Tottenham Hotspur. Die Engländer konnten sich in ihrer Gruppe gegen Real Madrid durchsetzen, die den zweiten Platz belegten. Borussia Dortmund wurde Dritter.

12:13 Uhr: Es geht los! Das erste Los ist Juventus Turin.

12:09 Uhr: Bevor es mit der Ziehung losgeht, werden nochmal kurz die Regeln erklärt. Wichtig: Länder aus dem gleichen Land können im Achtelfinale noch nicht aufeinander treffen. Die Spannung steigt!

12:07 Uhr: Die Losfee wird ein alter Bayern-Bekannter und eine echte Fußball-Legende spielen: Xabi Alonso. Der Mittelfeld-Maestro beendete zum Ende der vergangenen Saison seine aktive Karriere. Jetzt zieht er also den Gegner für die Münchner.

12:04 Uhr: Wie bei jeder Auslosung werden zu Beginn die verbliebenen Teams in kurzen Videos vorgestellt. Übrigens: Das Finale am 26. Mai 2018 findet in Kiew statt.

12:01 Uhr: Pünktlich geht's los – zu Beginn einige Rekordzahlen. Ein Beispiel: PSG erzielte 25 Tore in der Gruppenphase, kein Team schaffte jemals mehr. Auch besonders auffällig: Gleich fünf Teams aus der englischen Premier League befinden sich in der K.o.-Runde.

11:55 Uhr: Der FC Bayern ist der einzig verbliebene deutsche Verein in der Champions League. Borussia Dortmund und RB Leipzig sind jeweils Gruppendritter geworden und spielen somit in der Europa League.

11:49 Uhr: Besonders ein Duell könnte ganz besonders brisant werden: Treffen die Bayern auf Manchester City geht es gleichzeitig auch gegen den ehemaligen Trainer Pep Guardiola. Die "Skyblues" befinden sich in der Liga aktuell mit Abstand an der Tabellenspitze, erst am Sonntag haben sich das prestigeträchtige Derby gegen United mit 2:1 gewonnen. City wäre für die Münchner auf jeden Fall einer der härteren Brocken.

11:43 Uhr: Die Bayern belegten in ihrer Gruppe den zweiten Platz hinter PSG – damit geht es für die Münchner im Achtelfinale gegen einen Erstplatzierten der anderen Gruppen. Möglich sind dabei: FC Barcelona, FC Liverpool, Manchester City, Manchester United, Tottenham Hotspur, AS Rom und Besiktas Istanbul.

11:35 Uhr: Hallo und herzlich willkommen zum AZ-Liveticker – heute mit der Auslosung der Champions-League-Achtelfinals. Auf welchen Gegner treffen die Bayern in der Runde der besten 16 Mannschaften Europas? Ab 12 Uhr werden wir es erfahren – dann beginnt die Auslosung in Nyon. Wir melden uns rechtzeitig an dieser Stelle wieder zurück – bleiben Sie dran!


Vorbericht

Wen erwischen die Bayern im Achtelfinale der Champions League? Darüber wird am Montag bei der Auslosung in Nyon (12 Uhr) entschieden.

Karl-Heinz Rummenigge würde den Top-Favoriten gerne noch aus dem Weg gehen. "Ich möchte nicht unbedingt Barcelona haben oder Manchester City", sagte der Vorstandsboss der Bayern bei seinem Fanklub-Besuch in Mühldorf am Inn auf AZ-Nachfrage: "Die sind momentan am besten in Form. Aber bis Februar ist noch viel Zeit. Und wir sind aus Topf zwei sicher auch kein Glückslos mit Real Madrid zusammen. Uns beide will auch keiner haben." Thomas Müller wünscht sich ebenfalls "nicht die ganz dicken Brocken. Aber wenn es so kommt, müssen wir uns bestimmt nicht verstecken."

Rummenigge stellte der Bundesliga ein schlechtes Zeugnis für die diesjährige Saison im Europacup aus. "Das ist ein Katastrophenjahr", sagte er. Bayern ist der einzig verbliebene deutsche Klub in der Champions League. In der Europa League spielen noch RB Leipzig und Borussia Dortmund.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren