Lauterbach: "Fußball und Politik im gleichen Team"

| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar Artikel empfehlen
Uli Hoeneß, Ehrenpräsident von Bayern München, vor Spielbeginn.
Uli Hoeneß, Ehrenpräsident von Bayern München, vor Spielbeginn. © Sven Hoppe/dpa/Archivbild
München

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) hat erfreut auf die Aussagen des ehemaligen Bayern-Präsidenten Uli Hoeneß reagiert. "Ich freue mich über das Lob von Uli Hoeneß, im Kampf gegen das Corona-Virus spielen Fußball und Politik im gleichen Team", sagte Lauterbach der "Bild"-Zeitung (Montag).

Hoeneß hatte zuvor der Deutschen Presse-Agentur gesagt: ""Solange er nicht im Amt war, hatte ich meine Probleme mit ihm. Ich fand, dass er alles besser weiß. Jetzt bin ich ein totaler Fan von Karl Lauterbach, weil ich das Gefühl habe, dass er von der Sache sehr viel versteht und ein Macher ist." Der 58 Jahre alte Lauterbach muss in der neuen deutschen Ampelregierung die Corona-Maßnahmen managen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 1  Kommentar – mitdiskutieren Artikel empfehlen
1 Kommentar
Artikel kommentieren