Klassenfahrt mit Blaulicht und Selfie

Der AZ-Reporter begleitet den FC Bayern im Trainingslager in Doha – und schickt jeden Tag einen persönlichen Gruß aus der Wüste.
| Von Maximilian Koch
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Maximilian Koch berichtet vom FC-Bayern-Trainingslager in Doha.
dpa/AZ Maximilian Koch berichtet vom FC-Bayern-Trainingslager in Doha.

Zwölf freie Tage? Für Fußballprofis ein ziemlich fremdes Gefühl. Und so wirkten einige Bayern-Stars beim ersten Training in Doha ein wenig unausgelastet.

Mats Hummels etwa, der am Abend zuvor aus dem Miami-Urlaub direkt nach Katar geflogen war, übte nach der Einheit Lattenschießen mit Thomas Müller und Joshua Kimmich.

Fast 30 Minuten verbrachte das Trio damit, Hummels verlor. Als Strafe gab es Schüsse der Kollegen aufs Hinterteil. Gelacht wurde trotzdem – wie eigentlich überall auf dem Platz. Franck Ribéry, Douglas Costa, David Alaba und Rafinha ließen sich per Golfcart ins nur wenige hundert Meter entfernte Hotel fahren.
 

Die erste Trainingseinheit in Bildern

Aber nicht irgendwie: Der Chauffeur hatte das Blaulicht eingeschaltet, die Bayern-Stars lachten sich schlapp, Rafinha schoss noch ein Selfie während der Fahrt.

Die Bayern – wie auf Klassenfahrt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren