Kevin Wimmer: Ist der FC Bayern heiß auf diesen Österreicher?

Folgt nach der Transfer-Absage durch Karl-Heinz Rummenigge doch noch ein Last-Minute-Wechsel beim Rekordmeister? Ein Österreicher soll im Fokus stehen!
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Wechselt Tottenhams Kevin Wimmer zum FC Bayern?
dpa Wechselt Tottenhams Kevin Wimmer zum FC Bayern?

München - Reagiert der FC Bayern kurz vor Ende der Winter-Transferperiode doch noch auf die verletzungsbedingten Ausfälle von Jerome Boateng und Javi Martinez? Wie der Sportsender SKY am Montag vermeldet, wollen die Bayern noch einen Innenverteidiger verpflichten.

Es soll sich dabei jedoch nicht um einen Topspieler handlen, sondern um einen guten Kandidaten, der die Abwehr entlasten soll. Pluspunkt laut Sky: Der Spieler soll in der Champions League spielberechtig sein!

Lesen sie hier weitere Meldungen rund um den FC Bayern

 

Gerücht: FC Bayern leiht Wimmer aus

 

Erste Namen nannte Sky auch. So könnte es sich beim potentiellen Neuzugang um dem ehemaligen Stuttgarter Serdar Tasci (28, Spartak Moskau, MW: 5 Mio Euro*1) oder den Österreicher Kevin Wimmer (23, MW: 7,5 Mio Euro*1) von den Tottenham Hotspurs handeln.

Favorit soll demnach der 23-jährige Wimmer sein. Erst im Sommer war der gebürtige Welser vom 1. FC Köln in die Premier League gewechselt, kommt dort allerdings nicht über die Rolle des Ergänzungsspielers hinaus. Im Raum steht demnach ein Leihgeschäft bis zum Saisonende.

 

Rummenigge glaubt nicht an Blitztransfer

 

Eigentlich hatte Bayerns Vorstandvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge im Rahmen des Spiels gegen Hoffenheim am Sonntag erklärt, dass er nicht mit einem Blitztransfer beim FC Bayern rechne. Noch bleibt dem Rekordmeister bis Montag 18 Uhr Zeit, um eine Entscheidung zu fällen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren