Helmer: "Natürlich passt Timo Werner zum FC Bayern"

Thomas Helmer würde Timo Werner von RB Leipzig gerne beim FC Bayern München sehen. Der ehemalige Bayern-Profi glaubt nicht, dass der Stürmer im Spielsystem der Münchener Probleme hätte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

München - Der frühere Bayern-Profi Thomas Helmer hat seinem Ex-Klub eine Verpflichtung von Nationalspieler Timo Werner empfohlen. Bedenken der aktuellen Führung des FC Bayern, der mit 20 Toren nach 20 Spielen beste deutsche Stürmer würde nicht ins System passen, wischt der heutige TV-Moderator beiseite.

Helmer: FC Bayern ist zu abhängig von Lewandowski

"Natürlich passt er da rein. Ein Ratschlag: Die Bayern müssen sich von der Lewandowski-Abhängigkeit lösen. Wenn er in einem Tief ist oder sich verletzt, was machen die Bayern dann? Wenn du die Champions League gewinnen willst, musst du besser besetzt sein", sagte Helmer dem Online-Portal "t-online.de". Aktuell hat Bayern nach Ansicht des Ex-Europameisters zu wenige Spieler, um international mithalten zu können.

Im aktuellen Spieltag sieht Helmer die Chance für die Bayern, einen entscheidenden Schritt in Richtung Meisterschaft zu machen. "Wenn Leipzig verliert, wird es verdammt schwer mit der Meisterschaft. Die Dortmunder sind für mich tatsächlich insgesamt momentan der stärkste Konkurrent - aber die spielen in Leverkusen. Bayern kann der große Gewinner des Spieltags werden", sagte der frühere Verteidiger. Die Bayern empfangen RB Leipzig am Sonntag (18.00 Uhr/"Sky" und im <strong>AZ-Liveticker</strong>) zum Topspiel.

Lesen Sie auch: Hansi Flick muss die 80-Millionen-Frage beantworten

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren