Heiko Vogel: "Philipp Lahm auch als Torwart gut"

Heiko Vogel war früher Jugendtrainer bei Bayern und kennt aus dieser Zeit Stars wie Lahm und Müller gut. Was er über sie sagt.
| fbo
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Trainiert seit Ende Oktober 2013 die U19 des FC Bayern München: Heiko Vogel.
fcbayern.de Trainiert seit Ende Oktober 2013 die U19 des FC Bayern München: Heiko Vogel.

Heiko Vogel war früher Jugendtrainer beim FC Bayern München und kennt aus dieser Zeit Stars wie Philipp Lahm und Thomas Müller gut. Was er über sie sagt.

München - Heiko Vogel hat mit der U19 des FC Bayern München in der Youth League seinen ersten Sieg gefeiert: 4:1 bei Viktoria Pilsen.

Bei "dfb.de" hat der Trainer ein Interview über seine Rückkehr zum FC Bayern, für den er schon von 1998 bis 2007 gearbeitet hatte, gegeben. Ein freudiges Wiedersehen, wie er sagt.

Vor allem auf einen alten Genossen hatte er sich gefreut: "Hermann Gerland ist für mich charakterlich ein Wahnsinnstyp und auch eine Art Vorbild für mich. Auch über das Wiedersehen mit Toni Kroos und Xherdan Shaqiri habe ich mich sehr gefreut. Und Philipp Lahm und Thomas Müller haben sofort zu mir gesagt: 'Willkommen daheim.'"

Voll des Lobes ist Vogel für seine ehemaligen Schützlinge Müller und Lahm. Vogel: "Bei diesen beiden sprechen wir über absolute Ausnahmespieler, die sich schon in der Jugend deutlich von der Masse abgehoben haben. Thomas zeichnete schon im Alter von zwölf, dreizehn Jahren sein unorthodoxer Stil und Philipp seine enorme Flexibilität aus. Ich bin mir sicher, er würde trotz seiner Größe auch irgendwie einen Weg finden, als Torwart eine gute Figur abzugeben."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren