Hansi Flick holt Bayern-Legende Hermann Gerland zum DFB

Hermann Gerland hat nach seinem Abgang vom FC Bayern in diesem Sommer einen neuen Job. Der legendäre Co-Trainer arbeitet künftig unter dem neuen Bundestrainer Hansi Flick für den DFB.
| dpa/AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar Artikel empfehlen
Hermann Gerland (l.) und Hansi Flick arbeiteten gemeinsam beim FC Bayern und holten 2020 das Triple. (Archivbild)
Hermann Gerland (l.) und Hansi Flick arbeiteten gemeinsam beim FC Bayern und holten 2020 das Triple. (Archivbild) © GES/Augenklick

Frankfurt - Der neue Bundestrainer Hansi Flick hat eine Zusammenarbeit mit Trainer-Routinier Hermann Gerland bestätigt und will diesen zukünftig in seinem Team einbauen. "Hermann Gerland hat seine Bereitschaft signalisiert. Da müssen wir uns im Detail unterhalten, welche Aufgabe er ausfüllen kann. Ich kenne Hermann jetzt schon ewig lange", sagte der 56 Jahre alte Flick am Dienstag bei seiner Vorstellung in Frankfurt am Main über Gerland, der dem neuen Bundestrainer beim FC Bayern assistierte. Es gehe dabei wohl um eine Tätigkeit im Scoutingbereich.

Hermann Gerland beerbt Thomas Schneider

"Er ist einer der ehrlichsten Menschen, die ich erlebt habe. Und ich glaube, er tut uns als Verband auch gut", hob Flick hervor. Der neue Bundestrainer präsentierte bei seiner ersten Pressekonferenz sein gesamtes Trainerteam, mit dem er seine Tätigkeit auf dem Weg zur WM 2022 in Katar angehen möchte. Gerland war der einzige Mitarbeiter des Stabs, der nicht selbst vor Ort war.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Der 67 Jahre alte Gerland hatte mehreren Medien bereits Gespräche mit Flick bestätigt. Der Abgang des bisherigen DFB-Chefscouts Thomas Schneider war erst in der vergangenen Woche öffentlich geworden.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 1  Kommentar – mitdiskutieren Artikel empfehlen
1 Kommentar
Artikel kommentieren