Götze im Kader: Die Guardiola-PK zum Nachlesen

Vor dem Spiel gegen Eintracht Frankfurt gibt der FC Bayern an der Säbener Straße eine Presskonferenz mit Pep Guardiola. Wir haben einen Liveticker im Programm ab 13.30 Uhr.
| ps
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Pep Guardiola
firo / Augenklick Pep Guardiola

München - Spannung vor dem Spiel gegen Eintracht Frankfurt: Mit welcher Mannschaft laufen die Bayern beim Auswärtsspiel auf? Wie geht's Jan Kirchhoff und seinen Adduktorenproblemen? Spielt Toni Kroos, der ja jüngst zum ersten Mal Vater wurde? Was sagt Pep Guardiola zum perfekten Wechsel von Luiz Gustavo zu Wolfsburg?

Antworten auf diese Fragen gibt's bei uns hier im Liveticker von der Pressekonferenz des FC Bayern ab etwa 13.30 Uhr.

14.04 Uhr: Das war's. Ende. Vielen Dank fürs Mitlesen. Bis nächsten Freitag.
Was bleibt unterm Strich? Götze ist in Frankfurt im Kader, aber eher ein Kanidat für einen Joker-Einsatz. Anosnten wird er kurzfristig über Aufstellung und Kader entscheiden. Vor allem was die Langstrecken-Reisenden Martínez, Thiago und Pizarro betrifft.

14.02 Uhr: Könnte es bis zum 1. September noch weitere Transfers geben? Also Zu- oder Abgänge? Pep: "Ich mag es, mit einem kleineren Kader zu arbeiten. Ich mag es, mit 18, 19 Spielern zu arbeiten, ich sehe es nicht gerne, wenn Spieler auf der Tribüne sitzen müssen. Bleibt es bei diesem Kader, bin ich glücklich, aber ich weiß nicht, was passiert. Das ist eine gute Frage für Matthias." Also für den Sportdirektor Sammer. Das heißt: Nichts ist ausgeschlossen. Vielleicht tut sich noch was. Nun hat Guardiola noch 24 Profis im Kader. Wenn keiner verletzt ist, müssen immer sechs auf die Tribüne. Pep sagt: "Ich finde auch einige Spieler der zweiten Mannschaft gut."

14.00 Uhr: Gustavo ist zu Wolfsburg gewechselt. Pep: "Ich freue mich für ihn, es war seine Entscheidung, den FC Bayern zu verlassen. Es wäre für mich auch super gewesen, wenn er geblieben wäre. Ich wünsche ihm viel Glück und Erfolg für seine Karriere. Er war ein wichtiger Spieler für diesen Verein, ein super Typ."

13.55 Uhr: Die Frankfurter haben letzte Woche am 1. Spieltag 1:6 in Berlin verloren. Pep: "Dieses Ergebnis ist das Schlimmste für uns, sie werden sehr konzentriert sein, haben hart gearbeitet. Wir werden sehen."

13.52 Uhr: Frage nach dem Supercup-Finale am 30. August in Prag gegen Chelsea. Pep: "Das Spiel ist wichtig, Bayern hat diese Trophäe noch nie gewonnen. Wir werden dieses Spiel auf jeden Fall gewinnen wollen. Aber es ist noch drei Wochen hin. Ich denke Schritt für Schritt. Erst kommt Frankfurt, dann Nürnberg, dann Freiburg."

13.50 Uhr: Hat Pep das 3:3 der DFB-Elf gegen Paraguay gesehen? Guardiola: "Nein. Ich war mit meiner Frau und meinen Kindern zusammen. Ich habe danach mit Thomas Müller und Philipp Lahm gesprochen. Das ist normal, dass diese Spiele so laufen, es sind Freundschaftsspiele. Die Spieler sind mit dem Kopf bei ihren Vereinen. Deutschland hat einen Supersuper-Trainer, sie sind eines der Teams, das zu den Favoriten bei der WM 2014 in Brasilien gehört."

13.48 Uhr: Wie weit ist Schweinsteiger mittlerweile? "Er braucht auch noch Zeit. Denn Fußball ist nicht so, dass du heute trainierst und morgen schon spielen kannst." Mit anderen Worten: Die Pause, also der Verzicht auf das Länderspiel, hat ihm gut getan. Schweinsteiger spielt!

13.46 Uhr: Er wird gefragt, ob er bisher Schwächen gesehen habe im Bayern-Spiel. "Wenige, wenige Dinge. Aber wir brauchen Zeit. Wir haben gut gespielt in der Sommervobrereitung. Ich hoffe, wir sind auch in den nächsten Wochen, Monaten und Jahren auf einem hohen Niveau. Aber ich kann das nicht wissen. Tut mir leid. Ich hoffe es. Auf dem jetzigen Niveau gewinnen wir nicht die Meisterschaft, aber wir werden uns verbessern."

13.43 Uhr: Was ist mit Mario Götze, ist er wieder fit? Pep: "Ja, er hat wieder einen Schritt nach vorne gemacht in dieser Woche im Training. Schritt für Schritt wird es besser. Ja, er wird mit uns nach Frankfurt fahren, ist im Kader." Das Bundesliga-Debüt von Götze im Bayern-Trikot steht an - wohl als Joker. Ob er spielt? Pep: "Ich werde die Aufstellung im letzten Moment machen. ich will die Augen, den Kopf, die Beine der Spieler sehen - vor allem der Nationalspieler. Mario ist ein sehr intelligenter Spieler, aber er hat in Ungarn beim Test nur eine halbe Stunde gespielt, aber viele Bälle erobert. Er läuft nicht wie Ribery oder Alaba, aber er ist sehr intelligen, ein sehr spezieller Spieler. Wenn er fit ist, hat er eine gute Chance zu spielen." Nachfrage: Immer? Pep: "Ich weiß nicht. Surprise!"

13.42 Uhr: Ist Frankfurt überhaupt ein Gegner für den FC Bayern ? Pep: "Ich bin immer besorgt wegen des Gegners, immer in meiner Karriere. Es ist meine Verpflichtung, die Stärken und Schwächen des Gegners kennen. Deshalb bin ich Trainer."

13.40 Uhr: Pep beliebt zu scherzen. Ob ihn die Spieler beim Hereinrufen am Spielfeldrand auch verstehen. Guardiola: "Mal bin ich ruhiger, mal nervöser. Aber die Spieler verstehen mich doch gar nicht, ist unmöglich. Zu laut!" Schon der zweite Witz, ein Schelm, der Pep. 

13.38 Uhr: Könnte ein Klassiker von Pep werden: "Hermann hat mir gesagt, dass..." Nun die Frage nach seinem Seitenlinien-Temperament. "Ich würde gerne spielen, aber der Trainer lässt mich nicht." Immerhin, der erste Gag auf Deutsch - Chapeau!

13.35 Uhr: Frage nach der Stärke von Frankfurt. Pep: "Sie laufen gut und viel, die Außenverteidiger stehen hoch. Sie haben Schwegler, er hat ein gutes Auge. Auch Rode ist eine starke Persönlichkeit. Sie werden hoch motiviert sein. Ich weiß, dass Frankfurt immer gefährlich ist. Hermann hat mir gesagt, dass sie das auch früher immer waren. Besonders nach Länderspielen ist es für Bayern immer schwierig für den Kopf und die Beine. Wir waren wenige Spieler hier im Training. Aber ich hoffe, wir machen ein gutes Spiel."

13.34 Uhr: Erste Frage: Alle fit? Pep: "Ja, alle sind fit. Das ist ein gutes Zeichen. Ich habe Pizarro gestern gesehen, aber Thiago und Martínez nicht. Mir wurde gesagt, dass sie fit sind." Hörensagen? Na ja, das Abschlusstraining folgt noch.

13.33 Uhr: Da isser! Heute im weißen Trainingsshir - und frisch rasiert. Also oben?

13.31 Uhr: Warten auf Pep. Und auf die Auskunft, ob Mario Götze am Samstag bei Eintracht Frankfurt erstmals im Kader sein wird.

13.29 Uhr: Luiz Gustavo ist weg, an Wolfsburg verkauft. Wir warten auf Pep Guardiola, den Bayern-Coach, der müsste schon noch da sein. 

13.27 Uhr: Hola und herzlich willkommen zum Liveticker der zweiten Pep-vor-Bundesliga-PK an der Säbener Straße.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren