Gegen Pilsen: Götze muss warten

Ribéry kehrt im Champions-League-Spiel der Bayern gegen Pilsen in die Startelf zurück. Für zwei andere Stars ist dagegen kein Platz.
| fbo
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Franck Ribéry kehrt im Champions-League-Spiel des FC Bayern München gegen Viktoria Pilsen in die Startelf zurück. Für Mario Götze und Thomas Müller ist dagegen kein Platz.

München - Der FC Bayern München tritt gegen Viktoria Pilsen wieder mit Franck Ribéry an (JETZT im Live-Ticker). Europas Fußballer des Jahres hat eine Knöchelverletzung überwunden. In Abwesenheit der Innenverteidiger Dante (Risswunde am Fuß) und Jérôme Boateng (Rotsperre) bilden Daniel Van Buyten und Diego Contento die Innenverteidigung.

Auf der Bank findet sich dagegen Thomas Müller - beim 4:1 gegen Mainz am Samstag noch Doppeltorschütze - wieder. Auch Mario Götze steht noch nicht wieder in der Startelf. Dafür hat es Javi Martínez nach seiner Leisten-OP erstmals seit dem Finale um den Europäischen Supercup Ende August wieder in den Kader geschafft.

So spielen sie:

FC Bayern: Neuer - Rafinha, Van Buyten, Contento (!), Alaba - Lahm - Robben, Schweinsteiger, Kroos, Ribéry - Mandzukic

Bank: Starke, Kirchhoff, Martínez, Götze, Müller, Höjbjerg, Pizarro.

Nicht im Kader: Boateng (Rotsperre), Dante (Risswunde am Fuß), Shaqiri (Muskelbündelriss), Thiago (Reha nach Syndesmosebandriss), Badstuber (Reha nach Kreuzbandriss), Weiser, Weihrauch, Raeder.

Viktoria Pilsen: Kozacik - Reznik, Cisovsky, Hubnik, Limbersky - Prochazka, Horvath - Rajtoral, Horava, Petrzela - Kolar

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren