Gefühls-Mix bei Nagelsmann vor Bayerns Bundesliga-Auftakt in Gladbach

Am Freitag feiert Nagelsmann sein Debüt für die Bayern in der Bundesliga. Gegen Gladbach steht ihm auch wieder ein wichtiger Spieler zur Verfügung.
von  AZ/dpa
Geht mit gemischten Gefühlen in sein erstes Bundesligaspiel als Bayern-Trainer: Julian Nagelsmann. (Archivbild)
Geht mit gemischten Gefühlen in sein erstes Bundesligaspiel als Bayern-Trainer: Julian Nagelsmann. (Archivbild) © Matthias Balk/dpa

München - Der neue Bayern-Coach Julian Nagelsmann sieht dem Saisonstart in der Fußball-Bundesliga mit einer Mischung "aus Vorfreude und gespannt sein" entgegen.

Borussia Mönchengladbach sei "ein anspruchsvoller Gegner", sagte der 34-Jährige vor seinem ersten Pflichtspiel mit dem deutschen Rekordmeister am Freitag (20.30 Uhr im Liveticker der AZ und bei Sat.1 und DAZN) im Borussia-Park. "Alle wollen, dass wir nicht den zehnten Meistertitel in Serie holen", weiß Nagelsmann.

Wenn man auf die Geschichte der vergangenen Jahre schaue, könnten seine Spieler jedoch "vor Selbstvertrauen strotzen". Nagelsmann ist nach den ersten Wochen der Zusammenarbeit angetan von den Topspielern wie Manuel Neuer, Robert Lewandowski oder Joshua Kimmich. Sie seien "sehr hungrig" und zudem offen für Neues. Er hofft, dass die Münchner weiter "Offensivmonster" sind, aber dazu defensiv stabiler agieren.

Davies ist fit für Gladbach - Pavard fällt aus

Zum Saisonstart fällt Benjamin Pavard aus. Der Franzose werde mit einer Fußverletzung ein paar Wochen fehlen. Nationalspieler Niklas Süle könnte Pavard rechts hinten ersetzen. Nach einer Fußverletzung steht der Kanadier Alphonso Davies als linker Verteidiger vor einem Comeback - und das gleich in der Startelf.