Flicks Inspiration: Besonders eine Trainer-Legende beeindruckt ihn

Der Bayern-Trainer spricht über seine Vorbilder, besonders Arsenal-Legende Arsene Wenger hatihn beeindruckt. Auch für Chelsea und CoachThomas Tuchel gibt es Lob: "Massives Potenzial".
| Maximilian Koch
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Auch als Sextuple-Trainer hat man Vorbilder: Flick schwärmt von Arsenal-Legende Arsene Wenger
Auch als Sextuple-Trainer hat man Vorbilder: Flick schwärmt von Arsenal-Legende Arsene Wenger © sampics / Christina Pahnke

Sechs Titel hat Hansi Flick mit dem FC Bayern innerhalb eines Jahres gewonnen und damit Fußballgeschichte geschrieben. Nur ein Coach hatte das jemals vor ihm geschafft: Pep Guardiola 2009 mit dem FC Barcelona.

Flick braucht das Rampenlicht nicht

Flick ist durch den Erfolg bei der Klub-WM endgültig in den Trainerolymp aufgestiegen - aber noch immer weit davon entfernt, abzuheben. Der Erfolg sei nicht allein sein Verdienst, sagte der 55-Jährige nun im Interview bei "France Football" und erklärte: "Man muss auch mal andere Teile des Klubs im Rampenlicht stehenlassen, die es auch verdient haben. Ich persönlich brauche das Rampenlicht nicht." Er habe ein starkes familiäres und soziales Umfeld und in seiner Karriere schon viel erlebt: "Das gibt mir eine gewisse Gelassenheit in meinem Alltag, und das ist entscheidend in meiner Funktion als Trainer."

Diese Fußballer inspirierten ihn

Es sind Sätze wie diese, die Flick so beliebt machen. Bei seiner Mannschaft, aber auch über die Grenzen des FC Bayern hinaus. Flick verriet außerdem, wer ihn im Laufe seines Trainerlebens besonders inspiriert hat. "Zu Beginn meiner Karriere habe ich vor allem den niederländischen Fußball verfolgt und bewundert", sagte Flick und nannte unter anderem Johan Cruyff und Ex-Bayern-Coach Louis van Gaal. "Ich habe außerdem mehrere Trainingseinheiten von Arsène Wenger beim FC Arsenal verfolgt und mich vor allem von seinem Offensivspiel inspirieren lassen."

Lesen Sie auch

Die Geburtsstunde der "Invincibles"

Wengers Bescheidenheit im Umgang mit jüngeren Trainern habe ihm besonders imponiert, sagte Flick. "Ich liebte das Spiel von Arsenal mit Dennis Bergkamp, Thierry Henry, Patrick Vieira, Robert Pires (...). Was die Attraktivität des Spiels anging, war das sensationell. Ich habe Arsène bewundert." Die große Wenger-Ära bei Arsenal gipfelte in der Saison 2003/04, als die Gunners Meister wurden, ohne ein einziges Spiel zu verlieren. Die "Invincibles" waren geboren.

Der Sieg gegen Dortmund markierte den Wendepunkt

Ungeschlagen blieben Flicks Bayern in der vergangenen Saison nicht, dennoch stellten sie einige Bestmarken auf. Dabei hatte es unter Vorgänger Niko Kovac nach einer titellosen Spielzeit ausgesehen. "Unser Sieg gegen Borussia Dortmund (4:0 am 9. November 2019) war der Wendepunkt der Saison", erklärte Flick, der Kovac kurz zuvor abgelöst hatte"weil wir damals realisierten, dass unser Konzept perfekt funktionierte." Daran änderten auch die zwei Niederlagen gegen Bayer Leverkusen (1:2) und Borussia Mönchengladbach (1:2) nichts: "Das Vertrauen war wieder da und hat uns danach nicht mehr verlassen. Dieser offensivere Spielstil hat meinen Spielern sehr geholfen", sagte Flick.

"Das ist ein junges Team mit sehr viel Talent", sagt Bayern-Coach.
"Das ist ein junges Team mit sehr viel Talent", sagt Bayern-Coach. © dpa

Flick ist von Chelsea angetan

Mit einer offensiven Spielweise versucht es auch Thomas Tuchel, der neue Trainer des FC Chelsea. Bislang haben die Blues großen Erfolg mit ihrem deutschen Coach. Flick ist von Chelsea angetan, sowohl qualitativ als auch quantitativ habe die Tuchel-Mannschaft "massives Potenzial. Das ist ein junges Team mit sehr viel Talent." Chelsea könne deshalb in der Champions League weit kommen, Tuchel habe zuvor bei Paris Saint-Germain "Erfahrungen gesammelt, die ihm bei Chelsea helfen wird", so Flick. Im Achtelfinale muss Chelsea gegen Atlético Madrid antreten.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren