Flick lobt Union Berlin und Toptransfer Kruse

Bayern-Trainer Hansi Flick hat das Überraschungsteam vom 1. FC Union Berlin vor dem direkten Duell in der Fußball-Bundesliga mit großer Anerkennung bedacht. Man könne die Entwicklung der Eisernen, die vor dem 11. Spieltag als Tabellensechster einen Europapokalplatz belegen, "nur sehr positiv sehen", sagte der Coach des FC Bayern am Freitag in München.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Hansi Flick, Trainer des FC Bayern München gestikuliert.
Hansi Flick, Trainer des FC Bayern München gestikuliert. © Alexander Hassenstein/Getty Images Europe/Pool/dpa/Archivbild
München

"Sie spielen mit sehr viel Leidenschaft und körperlicher Präsenz in den Zweikämpfen", bemerkte Flick. Zudem habe Union nach seinem Team gemeinsam mit Borussia Dortmund die meisten Tore erzielt, nämlich 22.

Die erstaunliche Torausbeute lag auch an Topscorer Max Kruse, der am Samstag (18.30 Uhr/Sky) nach seinem Muskelnbündlriss im Oberschenkel erstmals verletzt fehlen wird. "Max Kruse war für mich einer der wichtigsten Transfers für Union", sagte Flick: "Max ist ein sehr intelligenter Spieler, der weiß, wo die Räume sind. Er fällt aktuell für sie leider aus." Union zeichne aber aus, dass der Club sehr viele verschiedene Torschützen habe. "Es wird ein sehr intensives Spiel."

Das erklärte Ziel der Bayern ist es, nach dem Gruppensieg in der Champions League 2020 auch in der Meisterschaft auf Platz eins zu beenden. "Wir wollen auch in der Bundesliga dieses Jahr, das ein ganz besonderes war, positiv abschließen", kündigte Flick mit dem Blick auf die Partien in Berlin, gegen Wolfsburg und in Leverkusen an.

Der zuletzt angeschlagene Torjäger Robert Lewandowski sei nach seiner Pause gegen Lokomotive Moskau wieder zu hundert Prozent einsatzfähig, berichtete Flick. Ausfallen wird Joshua Kimmich (Aufbautraining). Der zuletzt verletzte Corentin Tolisso könnte in den Kader zurückkehren.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren