FC Bayern Welt: Flagship-Store der anderen Art

Die FC Bayern Welt in der Weinstraße wird voraussichtlich im Dezember eröffnet. Den Besuchern dürfte der Mund vor Staunen offen stehenbleiben.
| AZ/tbc
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Bayern-Welt mit Blick auf die Frauenkirche: Vorstandsmitglied Jörg Wacker und Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge.
FC Bayern/Getty Images/ho Bayern-Welt mit Blick auf die Frauenkirche: Vorstandsmitglied Jörg Wacker und Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge.

München - "Schwer begeistert" zeigte sich der Vorstandsvorsitzende des FC Bayern von dem, was da in der Fußgängerzone gerade entsteht. Das "Projekt Weinstraße" heißt es intern, doch wenn im Dezember der letzte Bauarbeiter abgezogen ist, wird der etwas andere Flagship-Store eröffnet werden, wohl unter dem Namen "FC Bayern Welt", vielleicht auch "FC Bayern World", mal sehen.

Für Karl-Heinz Rummenigge steht jetzt schon fest: "Das wird eine Visitenkarte à la bonne heure, eine neue Benchmark für Europas Fußball. Ich kenne nichts Vergleichbares." Und in Sachen Fußball sei er schon ein bisschen "rumgekommen in der Welt", so Rummenigge.

Bald in jedem Reiseführer? FC-Bayern-Welt

In der Tat dürfte Besuchern der Mund vor Staunen offen stehenbleiben. 3.500 Quadratmeter Gesamtfläche, 500 davon Flagship-Store mit Trikots und Kickstiefeln, die in einem Käfig gleich getestet werden können. Fließender Übergang in ein bayerisches Wirtshaus samt Terrasse, dazu ein Tortenshop, von wo aus individuell gestaltetes Zuckerwerk innerhalb von 24 Stunden weltweit versandt werden kann.

Im ersten Stock: der Audi-Konfigurator, eine stylische Bar sowie das ebenso schicke Restaurant mit internationaler Küche. Darüber das Boutique-Hotel: 30 Zimmer (die Preise sollen unter 200 Euro beginnen), fast alle versehen mit einem netten Detail: einer Zapfanlage (kein Scherz).

Und ganz oben im fünften Stock: das Penthouse mit dem wohl größten Fenster der Stadt, Blick auf die Türme der Frauenkirche. Hier will man unter anderem die Champions-League-Dinner veranstalten. Sollen die Real- und Barça-Bosse ruhig mal Augen machen.

"Einen besonderen Mieter für dieses besondere Haus" habe man gesucht, sagt Markus Wienchol als Vertreter der Nymphenburg Immobilien AG. Den haben sie mit dem FC Bayern gefunden. Auch der Wunsch von Bayern-Vorstandsmitglied Jörg Wacker dürfte erfüllt werden: Die "FC Bayern Welt" soll "in jedem, Reiseführer stehen".

Lesen Sie hier: Javi Martínez und Thiago vor Abschied? Das sagt Karl-Heinz Rummenigge

Lesen Sie hier: FC Bayern - Rassismus-Vorwürfe gegen Mitarbeiter am Campus

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren