FC Bayern: So verbringen die Bayern-Stars ihre Freizeit

Die Spieler des FC Bayern haben derzeit aufgrund der Corona-Krise frei. Die AZ zeigt, wie sich die Bayern-Stars in ihrer Freizeit beschäftigen.
| Christina Stelzl
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Stars des FC Bayern haben derzeit erstmal Pause.
imago images / kolbert-press Die Stars des FC Bayern haben derzeit erstmal Pause.

München - Der Ball in der Bundesliga ruht derzeit. Die Bayern-Profis haben zumindest bis Dienstag noch frei. Zeit, um sich in der Frühlingssonne der Familie und anderen Themen zu widmen.

Bayern-Spieler halten sich daheim fit

Robert Lewandowski trainierte im hauseigenen Fitnessraum – mit seiner Tochter Klara auf dem Rücken. Beide hatten sichtlich Spaß.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert
Ähnlich lief es bei Ivan Perisic ab. Beim Kroaten gab es ein Familien-Workout im häuslichen Fitnessstudio.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Thomas Müller hatte beim Sport auch Begleitung: Sein Hund "unterstützte" ihn bei Kräftigungsübungen im Garten.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Coman zockt, Goretzka liest

Kingsley Coman spielte Fußball. Allerdings nicht aktiv, sondern am PC. Der Franzose zockte eine Runde Football Manager.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Leon Goretzka trainierte hingegen seinen Kopf. Der Nationalspieler machte es sich auf seiner Terrasse mit einer Tasse Kaffee und der Lektüre "Schnelles Denken, langsames Denken" von Daniel Kahnemann gemütlich.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert
Lesen Sie hier: Die sportlichen

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren