FC Bayern: So reagiert die Südkurve auf die Corona-Krise

Auch die treuesten Anhänger des FC Bayern, die Südkurve, meldet sich nun wegen der Corona-Krise zu Wort und richtet einen Appell an die Bayern-Fangemeinde.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Stimmungsvoll: die Ultras des FC Bayern in der Südkurve der Allianz Arena.
imago/Thomas Bielefeld Stimmungsvoll: die Ultras des FC Bayern in der Südkurve der Allianz Arena.

München - Beim FC Bayern ruht der Ball aktuell aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus', die Profis befinden sich im .

Auch für die Ultras des deutschen Rekordmeisters eine ungewöhnliche Situation. "Was für uns vor zwei Wochen noch das Wichtigste war, spielt erst mal keine Rolle mehr", schreibt die Südkurve in einem Statement auf ihrer Homepage

Appell der Ultras an die Bayern-Fans

Die Fangruppierung der Münchner richtet im Zuge dessen auch einen dringenden Appell an die Bayern-Fangemeinde: "Das Wichtigste zu dem jede/r seinen Teil beitragen kann ist Social Distancing. Vermeidet Menschenansammlungen, bleibt einfach mal daheim und überlegt Euch, ob das Treffen mit euren Spezln derzeit unbedingt nötig ist."

Alle sollten "dazu beitragen, die Ansteckungsmöglichkeiten so gering wie möglich zu halten und so die Ansteckungsrate soweit es geht zu verlangsamen".

Coronavirus: Südkurve zeigt Nachbarschaftshilfen auf

Zudem weisen die Ultras auf zahlreiche solidarische Nachbarschaftsaktionen in München hin. Wie etwa ein "Hilfsangebot im Treppenhaus des Mehrfamilienhauses", oder die Unterstützung der "Münchner Tafel" durch jüngere Leute.

"Außerdem gibt es auch beim Bayerischen Roten Kreuz Bedarf", schreiben die Bayern-Ultras und fordern zum Blutspenden auf.

Lesen Sie hier: Coronavirus - Bayern-Legende Ribéry mit großzügiger Spende

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren