FC Bayern: Schotte Bobby Madden pfeift Spiel gegen Belgrad

Am Mittwoch tritt der FC Bayern gegen Roter Stern Belgrad in der Champions League an. Geleitet wird die Partie vom schottischen Unparteiischen Bobby Madden.
| AZ/aw
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der Schotte Bobby Madden wird das CL-Spiel Bayern gegen Belgrad pfeifen und dabei auf bekannte Gesichter treffen.
Imago/Defodi Der Schotte Bobby Madden wird das CL-Spiel Bayern gegen Belgrad pfeifen und dabei auf bekannte Gesichter treffen.

München - Am Mittwoch spielt der FC Bayern zum Auftakt der neuen Champions-League-Saison gegen den serbischen Vertreter Roter Stern Belgrad (21 Uhr, Sky und im AZ-Liveticker). Jetzt gab die UEFA den Schiedsrichter bekannt. Geleitet wird die Partie vom schottischen Unparteiischen Bobby Madden. Der 40-Jährige pfeift erst seit der Saison 2018/19 in der höchsten europäischen Spielklasse.

Die deutschen und serbischen Nationalspieler haben vor Kurzem schon die Bekanntschaft mit Madden machen dürfen. Im März pfiff er das Freundschaftsspiel Deutschland gegen Serbien (1:1) in Wolfsburg. 

Schottischer Schiri zieht schnell eine Karte

In seinen bisherigen Champions-League-Partien zückte der Schotte zwölf Mal die Gelbe Karte, zudem ein Mal Gelb-Rot und ein Mal glatt Rot. Zusätzlich zeigte Madden drei Mal auf den Elfmeterpunkt.

Im Spiel der Bayern gegen Belgrad ist bei Madden Fingerspitzengefühl gefragt. Die serbischen Anhänger von Roter Stern Belgrad sind als Problem-Fans bekannt. Bereits in der Qualifikation zur Champions League gegen die Young Boys Bern haben die Supporter des serbischen Meisters für Ausschreitungen gesorgt.

Die Münchner Polizei stuft die Begegnung als Hochsicherheitsspiel ein und "rechnet mit 1.000 kritischen Belgrad-Fans".

Lesen Sie hier: FC Bayern - Am Mittwoch droht Thomas Müller schon wieder die Bank

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren