FC Bayern: Philippe Coutinho erfolgreich operiert

Philippe Coutinho muss in den kommenden beiden Wochen kürzertreten. Der Brasilianer ist am Freitag am Sprunggelenk operiert worden, der Eingriff verlief erfolgreich.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
sampics/Augenklick

München - Philippe Coutinho ist am Freitag erfolgreich am rechten Sprunggelenk operiert worden. Dies teilte der FC Bayern am Nachmittag mit.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert
Bei der Operation seien dem Mittelfeldspieler freie Gelenkkörper entfernt worden. Coutinho soll planmäßig in zwei Wochen wieder ins Aufbautraining einsteigen.

Der Brasilianer ist bereits der zweite Spieler des deutschen Rekordmeisters, der in dieser Woche operiert werden musste. Am Dienstag hatte sich Corentin Tolisso einem Eingriff am Außenknöchel unterzogen. Der Franzose wird in rund vier Wochen wieder ins Training einsteigen können.

Lesen Sie hier: Müssen die Bayern-Stars mit Masken auflaufen?

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren