FC Bayern München: Serge Gnabry und Leon Goretzka singen zum Einstand

Es gehört zum guten Ton beim FC Bayern: Wer neu dabei ist, trällert für den Rest der Truppe ein Liedchen. Bei der Grillparty von Präsident Uli Hoeneß traten Serge Gnabry und Leon Goretzka als Duett auf die Bühne.   
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Sangen ein Ständchen zum Einstand: Leon Goretzka (l.) und Serge Gnabry (r.).
firo/Augenklick Sangen ein Ständchen zum Einstand: Leon Goretzka (l.) und Serge Gnabry (r.).

Es gehört zum guten Ton beim FC Bayern: Wer neu dabei ist, trällert für den Rest der Truppe ein Liedchen. Bei der Grillparty von Präsident Uli Hoeneß traten Serge Gnabry und Leon Goretzka als Duett auf die Bühne. 

München/Rottach-Egern - Traditionell singen Neuzugänge bei Profis-Teams zum Einstand ein Ständchen – auch beim FC Bayern ist das so üblich.

Am Dienstagabend hatten bei der Grillparty von Uli Hoeneß am Rande des Trainingslagers am Tegernsee Serge Gnabry und Leon Goretzka ihren großen Auftritt. Und sie nutzten die Gelegenheit, um gemeinsam vor versammelter Mannschaft aufzutreten. Denn: Geteiltes Lied ist halbes Lied.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Der Song war als solcher auch tatsächlich zu erkennen: Beim FCB-Teamabend im Freihaus Brenner in Bad Wiessee erklang "Follow Me" von Uncle Kracker aus dem Jahr 2001. (Hier gibt's alle Infos zum FCB-Trainingslager im AZ-Newsblog)

Die Band legte also ihre Instrumente zur Seite. Naja, fast. Der Bongo-Spieler begleitete das Duo live. "Gnabretzka" gaben dann alles und bekamen für ihren Auftritt reichlich Applaus von ihren Kollegen.

Und hier zum Vergleich das Original im Video!

Anzeige für den Anbieter YouTube über den Consent-Anbieter verweigert

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren