FC Bayern: Kingsley Coman zurück im Teamtraining

Noch drei Begegnungen warten auf den FC Bayern - dann geht's in die Länderspielpause. Kingsley Coman war am Mittwoch im Mannschaftstraining ansatzweise voll dabei.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Kann bald wieder auf seinen Offensivspieler bauen: Bayern-Trainer Hansi Flick (links) und Kingsley Coman. (Archivbild)
imago images/Sven Simon Kann bald wieder auf seinen Offensivspieler bauen: Bayern-Trainer Hansi Flick (links) und Kingsley Coman. (Archivbild)

München - Es geht aufwärts bei Kingsley Coman: Der Flügelflitzer in Diensten des FC Bayern absolvierte am Mittwoch wieder große Teile des Mannschaftstrainings.

Ende Februar hatte sich der 23-jährige Franzose Ende Februar im Champions-League-Achtelfinal-Hinspiel beim FC Chelsea (3:0) eine leichte Zerrung zugezogen und war seitdem ausgefallen. Nun war der Franzose wieder dabei und "versprühte große Freude auf dem Platz", wie der Verein mitteilt.

FC Bayern: Noch drei Partien bis zur Länderspielpause

Noch drei Begegnungen hat der deutsche Rekordmeister vor der Brust - dann geht es in die Länderspielpause. Die Bayern starteten nach zwei trainingsfreien Tagen am Mittwoch in die Vorbereitung auf das Geister-Auswärtsspiel bei Union Berlin.

Vor der ersten Länderspielpause des Jahres stehen für den Tabellenführer dann noch die Heimpartien gegen Chelsea (Champions League) und gegen Frankfurt (Bundesliga) an, die wegen der Verbreitung des Coronavirus ebenfalls ohne Publikum über die Bühne gehen werden.

Lesen Sie hier: Bayern-Trainer Flick sieht zu Neuer

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren