FC Bayern: Kingsley Coman und Arjen Robben trainieren wieder

Kingsley Coman und Arjen Robben können wieder mit der Bayern-Mannschaft trainieren. Robert Lewandowski dagegen muss mit dem Training aussetzen.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Zurück im Training des FC Bayern: Kingsley Coman (Mi.).
dpa Zurück im Training des FC Bayern: Kingsley Coman (Mi.).

München - Positive Nachrichten von der Säbener Straße: Beim mittlerweile auf den fünften Tabellenrang abgerutschten FC Bayern sind Kingsley Coman und Arjen Robben auf den Trainingsplatz zurückgekehrt. Coman absolvierte nach seiner langen Verletzung erstmals wieder Teile des Teamtrainings.

Kovac deutete Coman-Comeback an

Der Franzose hatte im ersten Saisonspiel einen Syndesmoseriss erlitten. Am Dienstagvormittag konnte der Youngster zumindest leichte Passübungen mit der Mannschaft machen. Trainer Niko Kovac hatte kürzlich bereits angedeutet, dass Coman noch vor der Rückrunde in den Kader zurückkehren könne.

Auch Robben, der zuletzt wegen Knieproblemen pausieren musste, steigerte indes sein Pensum. (Lesen Sie auch: Robben fühlt sich von Hoeneß angestachelt)

Der 34-jährige Niederländer trainierte nach dem Warmlaufen individuell, machte zum Beispiel Kopfballübungen. Dagegen fehlte der vorzeitig vom polnischen Nationalteam abgereiste Robert Lewandowski auf dem Rasen. Der Mannschaftskapitän habe bereits seit mehr als einer Woche mit einer leichten Knieverletzung zu kämpfen, hieß es nach Angaben des polnischen Fußballverbands.

Lewandowski muss aussetzen

Der Mannschaftsarzt habe Lewandowski drei bis vier Tage Trainingspause verordnet, damit der Stürmer die Probleme nicht verschleppe, hieß es vom Verband. Jetzt fehlt der Stürmer vorerst im Training in München. Dagegen macht die Rückkehr von Coman und Robben dem Rekordmeister Hoffnung.

Lesen Sie hier: Kurios! Kimmich guckt sich innovativen Mauertrick ab

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren