FC Bayern: Karl-Heinz Rummenigge: Jupp Heynckes hört zum Saisonende auf!

Karl-Heinz Rummenigge bestätigt unmittelbar vor dem Topspiel des FC Bayern gegen den BVB, dass Coach Jupp Heynckes zum Saisonende aufhört und keine weitere Saison den Rekordmeister aus München trainieren wird.
| AZ/Patrick Mayer
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Gemeinsam (noch) für den FC Bayern: Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge (li.) und Trainer Jupp Heynckes.
imago/Sammy Minkoff Gemeinsam (noch) für den FC Bayern: Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge (li.) und Trainer Jupp Heynckes.

München - "Das ist sein Wille!" Mit diesem Satz hat Karl-Heinz Rummenigge am frühen Samstagabend bestätigt, dass Jupp Heynckes am Ende dieser Saison definitiv als Trainer des FC Bayern aufhört. Und das unmittelbar vor dem Bundesliga-Topspiel zwischen den Bayern und dem BVB (hier geht es zum Liveticker).

FC Bayern sprach mit Thomas Tuchel

Laut Rummenigge wolle der Rekordmeister bereits Ende April einen Nachfolger präsentieren, Sportdirektor Hasan Salihamidzic führe bereits entsprechende Gespräche. Demnach habe Salihamidzic auch mit Ex-BVB-Coach Thomas Tuchel gesprochen.

"Hasan Salihamidzic hat Gespräche geführt mit Trainern, auch mit Thomas Tuchel", erzählte der Bayern-Boss. " Thomas Tuchel hat letzten Freitag kund getan, dass er sich für einen anderen Klub entschieden hat." Die wichtigste Nachricht war aber: Heynckes hört sicher auf! Damit hat das Rätselraten ein Ende.

Lesen Sie auch: Manuel Neuer: Comeback erst im Mai?

Einzelkritik zum Schützenfest: Traum-Noten für die Dortmund-Zerstörer

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren