FC Bayern gewinnt in Köln: Manuel Neuer und Steffen Baumgart mit kuriosem Trikottausch

Trotz der klaren Niederlage kann Köln-Trainer Steffen Baumgart nach dem Spiel wieder lachen. Mit Bayern-Kapitän Manuel Neuer sorgt er für einen kuriosen Trikottausch.
| ps sek
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
3  Kommentare Artikel empfehlen Teilen
Manuel Neuer tauscht mit Steffen Baumgart: Trikot gegen Kult-Mütze.
Manuel Neuer tauscht mit Steffen Baumgart: Trikot gegen Kult-Mütze. © imago images / Beautiful Sports

München - Mit seiner legendären Mütze sorgte Trainer Steffen Baumgart in Köln seit Saisonbeginn für einen regelrechten Hype. Nicht nur wegen Karneval sind sämtliche Kappen dieser Art in Köln und Umgebung seit Monaten vergriffen.

Einer, der sich nun über das Original freuen kann, ist Bayern-Kapitän Manuel Neuer. Nach dem 4:0-Erfolg seiner Mannschaft über die Geißböcke sorgte der Keeper mit einem kuriosen Trikottausch für einige Lacher. Im Gegenzug für sein getragenes Bayern-Trikot erhielt er von Baumgart dessen Mütze. 

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Neuer holt verpassten Trikottausch nach

"Die Kappe ist in der Kabine. Er hat mich nach meinem Trikot gefragt, damals kam ich leider nicht in den Genuss, das Trikot mit ihm zu tauschen, als er bei Hansa Rostock gespielt hat", erklärte Neuer bei "Sky" nach der Partie. Auch er weiß von der Rarität seines neuen Schmuckstücks: "Die Kappe ist ja ein bisschen legendär". 

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Lesen Sie auch

Entstanden ist die kuriose Aktion wohl auf Initiative von Baumgart hin, wie der FC-Coach nach der Partie auf der Pressekonferenz angab: "Ich wollte schon sehr, sehr lange ein Trikot von Manu haben. Ich bin ja auch jemand, der so etwas gerne hat und sammelt. Er hat mich dann nach der Mütze gefragt und dann haben wir getauscht. Nichts dramatisches", so der Erfolgstrainer des FC. Dort trug Baumgart dann übrigens eine reguläre Kappe mit Köln-Wappen. 

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Nagelsmann: "Die Mütze steht Manu übrigens auch gut"

Während der Pressekonferenz ergänzte Bayern-Trainer Julian Nagelsmann: "Steht Manu auch gut übrigens, die Mütze." Damit hatte der 34-Jährige die Lacher auf seiner Seite. Nach dem 5:1 der Dortmunder gegen den SC Freiburg am Freitagabend konnten die Bayern ihrerseits mit dem 4:0 nachlegen, haben wieder sechs Punkte Vorsprung auf Verfolger BVB.

Sieht auch Neuer so: "Für uns war es wichtig, dass wir nach der Niederlage gegen Gladbach den ersten Sieg in diesem Jahr einzufahren. Mit so einem 4:0 auswärts, auch in der Höhe, signalisiert man der Konkurrenz auch, dass man da ist. Offensiv haben wir unsere Qualitäten ausgespielt und haben gezeigt, was wir für eine Klasse vorne haben. Lewy hat seine Tore gemacht, Leroy Sané ist nach der Einwechslung auch direkt gut reingekommen", meinte Neuer und ergänzte: "Da gibt es nicht viel zu kritisieren."

Neuer über Davies' Herzmuskelentzündung: "Das ist natürlich gefährlich"

Nach seiner überstandenen Corona-Infektion und der einwöchigen Quarantäne an seinem Urlaubsort auf den Malediven sagte Neuer: "Das Wichtigste für mich war, erst einmal die medizinische Untersuchung und dass da alles glatt ging - die habe ich sofort nach meiner Landung machen lassen. Da war ich schon erleichtert, weil man ja auch andere Fälle kennt. Ich bin wirklich froh, dass ich gleich wieder meine Trainingseinheiten starten konnte und dann wieder ins Team integriert werden konnte. Das hat alles gut funktioniert."

Angesichts der Herzmuskelentzündung von Alphonso Davies als Folge von dessen Corona-Erkrankung meinte Neuer: "Das ist natürlich gefährlich. Ich kann nur jedem Sportler empfehlen, erst mal alle Untersuchungen nach so einer Infektion zu machen bevor man wieder einsteigt."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 3  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
3 Kommentare
Artikel kommentieren