FC Bayern erwartet Höllen-Programm in neuer Saison

Das Triple ist geschafft, doch richtig ausruhen können sich die Bayern nach einer furiosen Saison nicht. In der kommenden Spielzeit erwartet den Rekordmeister ein höllisches Dauerprogramm.
| AZ/dpa/SID
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Auf Hansi Flick und den FC Bayern wartet in der kommenden Saison ein Mammut-Programm mit 57 Spielen in 260 Tagen.
Michael Regan/dpa Auf Hansi Flick und den FC Bayern wartet in der kommenden Saison ein Mammut-Programm mit 57 Spielen in 260 Tagen.

München - Champions-League-Sieger Bayern München steht nach dem zweiten Triple der Vereinsgeschichte vor einem gnadenlosen Mammutprogramm in kürzester Zeit. Nur 19 Tage nach dem Triumph von Lissabon starten Kapitän Manuel Neuer und Co. mit dem Erstrundenspiel im DFB-Pokal am 11. September gegen Fünftligist 1. FC Düren in die neue Saison – wohl in München. Insgesamt warten bis zu 57 Pflichtspiele binnen 260 Tagen. Dazu kommen für das Gros des Kaders auch noch Länderspiele.

Trainer Hansi Flick will seinen Triple-Gewinnern nach der extrem langen Corona-Saison trotzdem noch einmal einen ausreichenden Urlaub gönnen. "Es tut uns jetzt auch gut, wenn wir 14 Tage mal durchschnaufen können", sagte er nach dem 1:0 am Sonntagabend gegen Paris Saint-Germain. Er werde sich in der freien Zeit "Gedanken zu machen, wie es dann weitergeht". Wie es terminlich weitergeht, steht bereits fest.

Mammut-Programm der Bayern: Supercup, Klub-WM, kurze Winterpause

Nach dem Pokal-Auftakt geht es für den Triple-Sieger am 18. September mit der Bundesliga-Eröffnung in der Allianz Arena gegen den FC Schalke 04 weiter. Am 24. September wartet der europäische Supercup in Budapest gegen Europa-League-Sieger FC Sevilla, am 30. September geht es im deutschen Supercup in München gegen den "ewigen" Rivalen Borussia Dortmund.

Im Dezember müssen die Bayern zur Klub-WM nach Katar (zwei Spiele), es folgen wohl die zweite Pokalrunde einen oder zwei Tage vor Heiligabend und die kürzeste Winterpause der Bundesliga-Geschichte.

Das Pokalfinale steigt bereits am 13. Mai 2021 in Berlin, dem 34. Bundesliga-Spieltag am 22. Mai könnte das Endspiel der Königsklasse eine Woche später in Istanbul folgen. Keine zwei Wochen später beginnt am 11. Juni die EM.

Lesen Sie auch: Triumph in Champions League beschert Bayern Geldregen

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren