FC Bayern: David Alaba erneut zu Österreichs Fußballer des Jahres gewählt

Linksverteidiger David Alaba wird zum sechsten Mal zu Österreichs Fußballer des Jahres gewählt. Der 24-Jährige setzt sich knapp gegen einen Leicester-Profi durch.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
David Alaba darf sich bereits zum sechsten Mal über den Titel "Österreichs Fußballer des Jahres" freuen.
dpa David Alaba darf sich bereits zum sechsten Mal über den Titel "Österreichs Fußballer des Jahres" freuen.

München - Bayern-Star David Alaba ist erneut Österreichs Fußballer des Jahres.

Bereits zum sechsten Mal wurde der 24-Jährige in der Umfrage der Nachrichtenagentur APA unter den zehn österreichischen Bundesliga-Trainern zum Sieger gewählt. Mit 22 Punkten holte der Bayern-Profi drei Zähler mehr als Christian Fuchs (19) vom englischen Meister Leicester City.

Alaba holte in der vergangenen Saison bereits zum vierten Mal das Double mit den Bayern und erreichte in der Champions League das Halbfinale.

"Mit Abstand der beste Spieler Österreichs"

Auf Platz drei landete Marcel Sabitzer von Bundesliga-Aufsteiger RB Leipzig. Ex-Bundesliga-Profi Marko Arnautovic belegte Rang vier.

„Sechs Mal hintereinander Fußballer des Jahres - das sagt alles. David ist mit Abstand der beste Spieler Österreichs“, lobte Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge den Linksverteidiger in einer Vereinsmitteilung: "Wir sind stolz und glücklich, dass David schon so lange beim FC Bayern spielt und dass er noch so lange in München bleiben wird.“

Auch Carlo Ancelotti lobte den 24-Jährigen: "Es ist eine tolle Bestätigung für seine hervorragende und kontinuierliche Leistung über viele Jahre."

Die Auszeichnung erscheint ungewöhnlich, hatte es doch reichlich Kritik an Alaba in Österreich gegeben. Besonders die verkorkste EM wird dem Bayern-Star zur Last gelegt. Erst vor einigen Tagen hatte sich Alabas Vater gegen die Kritik aus der Alpenrepublik gewehrt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren