FC Bayern: Christian Früchtl – nach Seuchen-Jahr plötzlich wieder gefragt

Christian Früchtl erlebte vergangene Saison ein Jahr zum Vergessen. Durch den Ausfall von Ersatztorhüter Sven Ulreich könnte der Nachwuchstorhüter nun aber plötzlich eine bedeutende Rolle bei den Profis einnehmen.
| Christina Stelzl
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Dritter Torwart des FC Bayern: Christian Früchtl.
Dritter Torwart des FC Bayern: Christian Früchtl. © IMAGO / Fotostand

München – Er hatte wirklich kein leichtes letztes Jahr! Nach einer überzeugenden Drittliga-Saison 2019/20 samt Meistertitel mit dem FC Bayern II wurde Christian Früchtl in der vergangenen Spielzeit an den 1. FC Nürnberg ausgeliehen.

Doch die Leihe ging nach hinten los! Anstatt Spielpraxis zu sammeln und den nächsten Schritt in seiner Entwicklung zu machen, war der 21-Jährige nur die Nummer zwei hinter Stammtorhüter Christian Mathenia und stand in Pflichtspielen keine einzige Sekunde auf dem Platz.

"Ich habe mich auch gewundert, dass er in Nürnberg nicht gespielt hat. Das hätte ich ihm sehr gewünscht und er hätte das, glaube ich, auch sehr verdient gehabt", zeigte Manuel Neuer am Rande der Verleihung des Bayerischen Verdienstorden am Mittwoch sein Unverständnis über diese Entscheidung.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Nach enttäuschender Leihe: Früchtls Zukunft galt als ungewiss

Nach einem enttäuschenden Jahr in Franken kehrte Früchtl im Sommer wieder in die bayerische Landeshauptstadt zurück, seine Zukunft in München galt aber als ungewiss.

Hinter Manuel Neuer und dem damaligen Ersatztorhüter Alexander Nübel hätte sich der Niederbayer wohl mit Ron-Thorben Hoffmann um Platz drei im Kasten der Bayern gestritten. Ein erneuter Abschied aus München stand im Raum, doch eine schwere Verletzung machte den Plänen einen Strich durch die Rechnung. Im Urlaub zog sich das Torwarttalent einen Schlüsselbeinbruch zu und fiel lange aus. 

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Früchtl feiert Comeback beim FC Bayern II

Ein paar Monate später ist Früchtl nun auf einmal wieder in München gefragt. Erst kürzlich feierte der 21-Jährige sein Comeback in der Regionalliga-Mannschaft der Bayern und hütete die letzten zwei Partien den Kasten der Reserve.

Doch auch bei den Profis könnte Früchtl jetzt eine wichtige Rolle spielen! Sven Ulreich, der für den nach Monaco ausgeliehenen Nübel als Nummer zwei verpflichtet wurde, zog sich am Montag einen Innenbandriss im Knie zu und steht dem Rekordmeister längere Zeit nicht zur Verfügung.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Früchtl vor Kader-Debüt unter Julian Nagelsmann

Da Ron-Thorben Hoffmann kurz vor Transferschluss auf Leihbasis zum AFC Sunderland wechselte, dürfte Früchtl am Freitagabend bei der SpVgg Greuther Fürth (20.30 Uhr, DAZN und im AZ-Liveticker) erstmals im Kader von Julian Nagelsmann stehen. "Er ist ein guter Torwart, 

Sollte sich Neuer verletzen, stünde das Torwarttalent ganz unverhofft vor seinem Pflichtspiel-Debüt für den Rekordmeister. Zwar hoffe Neuer selbst fit zu bleiben, ansonsten hätte er "aber auch keine Bedenken" bei Früchtl, schließlich ist er "ein guter Torwart".

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren