FC Bayern: Benjamin Pavard absolviert Medizincheck in München

Benjamin Pavard ist an diesem Montag zum Medizincheck an der Säbener Straße. Der Weltmeister des VfB Stuttgart wird nach dieser Saison zum FC Bayern wechseln.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Eng am Mann: Benjamin Pavard (li.) vom VfB Stuttgart, hier gegen Bayern-Star Thomas Müller.
firo/Augenklick Eng am Mann: Benjamin Pavard (li.) vom VfB Stuttgart, hier gegen Bayern-Star Thomas Müller.

München - Spät und in einer kniffligen Gemengelage: Übereinstimmenden Medienberichten zufolge hat Benjamin Pavard an diesem Montag seinen Medizincheck beim FC Bayern gemacht.

Vom VfB Stuttgart zum FC Bayern

Der französische Weltmeister wird nach der Saison für eine festgeschriebene Ablösesumme von 35 Millionen Euro vom VfB Stuttgart nach München wechseln. Den Transfer hatte Bayerns Sportdirektor Hasan Salihamidzic in der Winterpause bestätigt.

Der Zeitpunkt des Medizinchecks ist derweil markant. Die Schwaben stehen nach dem 0:1 gegen Bayer Leverkusen mehr denn je in dieser Saison im Abstiegskampf. Zudem wirkt der Zeitpunkt recht spät für einen Medizincheck.

Benjamin Pavard Weltmeister mit Frankreich

Der 23-jährige Innenverteidiger hatte vergangenen Sommer mit Frankreich den WM-Titel gewonnen – und sich spätestens damals als Stammspieler in den Fokus der großen europäischen Klubs gespielt.

Lesen Sie hier: So lange fallen Manuel Neuer und Mats Hummels aus

Lesen Sie auch: Thomas Müller regt sich über Handelfmeter auf

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren